Triumph im Finale

Sinner in Halle der „Winner“: Sieg über Hurkacz!

Tennis
23.06.2024 16:31

Jannik Sinner hat seinen Aufstieg zur neuen Nummer 1 der Tennis-Männer am Sonntag eindrucksvoll untermauert!

Der 22-jährige Italiener rang den als Nummer 6 gesetzten Polen Hubert Hurkacz beim ATP-500-Turnier in Halle nach 1:49 Stunden mit 7:6(8), 7:6(2) nieder und freute sich rechtzeitig vor Wimbledon über den ersten Titel auf Rasen. Sinner holte nach den Australian Open, Rotterdam und Miami seinen schon vierten Saison-Titel, den insgesamt 14.

„Das bedeutet mir viel, es war ein hartes Match gegen Hubi“, sagte Sinner noch auf dem Platz. „Es waren nur ein paar Punkte, die die Partie entschieden haben.“ Vor allem in den Tiebreaks agierte Sinner, der 94 Prozent seiner ersten Aufschläge gewann, cool. Sinner ist der erste Spieler seit Andy Murray 2016, der als frischgebackene Nummer 1 gleich sein erstes Turnier gewinnt.

Gute Voraussetzungen für Wimbledon, wo er im Vorjahr im Halbfinale an Novak Djokovic gescheitert war. Auf Djokovic hat Sinner seinen Vorsprung im ATP-Ranking mit diesem Titel auf 1530 Zähler ausgebaut.

Bei den Frauen schlugen sich indes Jessica Pegula (USA) und Julia Putinzewa besonders gut für das in acht Tagen beginnende dritte Grand-Slam-Turnier ein. In Berlin war Pegula gleich doppelt im Einsatz. Zunächst gewann die Weltranglisten-Fünfte aus den USA das im Tiebreak des zweiten Satzes abgebrochene Halbfinale gegen ihre topgesetzte Landsfrau Coco Gauff mit 7:5, 7:6(2), dann gewann sie auch das hochklassige Endspiel.

Sie besiegte die Freundin von Jannik Sinner, die Russin Anna Kalinskaja mit 6:7(0), 6:4, 7:6(3) und stimmte sich mit ihrem fünften WTA-Titel auf Wimbledon ein. In Birmingham setzte sich die Kasachin Putinzewa im Überraschungsfinale gegen die Australierin Ajla Tomljanovic mit 6:1, 7:6(8) durch.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele