Opfer schwer verletzt

Wölfe griffen Frau in französischem Safaripark an

Ausland
23.06.2024 16:33

Eine Besucherin ist am Sonntag im bekannten Safaripark Thoiry im Westen von Paris von mehreren Wölfen attackiert und schwer verletzt worden.

Der Vorfall soll sich laut französischen Medien am Sonntagmorgen ereignet haben. Wie unter anderem die Tageszeitung „Le Parisien“ berichtete, soll sich die Frau aus noch ungeklärtem Grund beim Joggen in eine Zone begeben haben, der für Fußgänger gesperrt ist.

Tierpfleger wurden auf die Schmerzensschreie der 36-jährigen Joggerin aufmerksam und eilten sofort herbei. Sie konnten die Wildtiere rechtzeitig verjagen. Die Frau hatte Bisswunden im Halsbereich, am Rücken und an den Waden und wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Der Angriff ereignete sich in einem für Fußgänger gesperrten Bereich des Parks. (Bild: APA/AFP/Lionel BONAVENTURE)
Der Angriff ereignete sich in einem für Fußgänger gesperrten Bereich des Parks.

Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen aufgenommen
Die 36-Jährige hatte zuvor in einer Lodge im Safaripark übernachtet. Dies wird als besonderes Erlebnis für interessierte Besucherinnen und Besucher angeboten. Die Staatsanwaltschaft hat bereits die Ermittlungen aufgenommen. Noch ist unklar, ob es sich um eine Fahrlässigkeit der 36-Jährigen oder um eine Verletzung der Sicherheitsvorschriften seitens der Parkleitung gehandelt hat. Bisher konnten dem Vernehmen nach lediglich Angestellte in Thoiry befragt werden. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele