Serienfans trauern

„Hawaii Five-0“-Schauspieler Taylor Wily (56) tot

Society International
21.06.2024 19:47

Jahrelang stand Taylor Wily für die Kultserie „Hawaii Five-0“ vor der Kamera, in er den Informanten Kamekona Tupuola spielte. Auch in der Fernsehserie „Magnum P.I.“ eroberte er die Herzen vieler Fans. Nun ist Wily im Alter von nur 56 Jahren verstorben.

Der ehemalige Mixed-Martial-Arts-Kämpfer hinterlässt seine Frau Halona und seine beiden Kinder. Die Ursache seines Todes ist bisher nicht bekannt. 

„Wie ein schlechter Traum“
Taylors Familie trauert um den „sanften Riesen“, wie er liebevoll genannt wurde. Seine Nichte Latoya Levaiosina widmete ihrem verstorbenen Onkel einen rührenden Beitrag: „Es fühlt sich immer noch wie ein schlechter Traum an. Unko Big Tee, wir lieben dich für immer“, schrieb sie auf Facebook.

Auch sein ehemaliger Co-Star Peter M. Lenkov trauert um seinen Freund und Kollegen. Auf Instagram teilte der Filmproduzent emotionale Worte: „Ich bin am Boden zerstört. Untröstlich. Ich werde später mehr posten. Im Moment ist es einfach zu schwer.“

Vom Sumo-Ringen zur Schauspielerei
Mit 17 Jahren zog der Kampfsportler nach Japan, wo er mit dem Sumo-Ringen begann und von dem berühmten Sumo-Ringer Takamiyama Daigoro unterrichtet wurde. 1993 nahm er an der ersten Veranstaltung der Ultimate Fighting Championship teil. Danach wechselte Taylor zur Schauspielerei und war seit 2010 ein fester Bestandteil der beliebten Krimiserie „Hawaii Five-0“.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele