19.08.2005 15:42 |

Dicke Hintern & Co.

Auch Nike setzt jetzt auf die "echten Frauen"

Nach „Dove“ hat jetzt auch „Nike“ die „echten Frauen“ für die Werbung entdeckt – nicht mehr jene mit Traumfigur, sondern Mädels mit Fleisch an Hintern und Schenkeln. Ganz nach dem Motto: „Ich habe einen großen Hintern – na und?“

Die „Dove“-Werbung ist mittlerweile ein alter Hut. Doch als sie herauskam, war es für viele Frauen ein Grund zur Freude. Endlich einmal keine dürren Bohnenstangen mit samtiger Haut, die darüber jammern, dass sie zu viel auf den Rippen hätten oder unter den zahllosen Pickel leiden würden, sondern echte Frauen, die zu ihrer Figur stehen – und darauf pfeifen, wenn sie das eine oder andere Kilo zuviel haben.

"Küsst meinen Hintern!"
Diese „echten“ Frauen hat jetzt auch Nike entdeckt. Auf den neuen Plakaten des Sportartikelherstellers sind die Körperteile von etwas molligeren Frauen abgebildet – wie Hintern oder Oberschenkel, mit einem Lobgesang daneben. Wie auf dem Po-Plakat. Da fängt der Text an mit: „Mein Hintern ist groß und rund wie der Buchstabe C.“ Und endet damit: Wem er nicht gefällt, der möge ihn doch küssen.

Dienstag, 15. Juni 2021
Wetter Symbol