Wieder bei Familie

51-Jähriger vermisst: Polizei fand ihn in St. Veit

Kärnten
19.06.2024 13:28

Verzweifelte Suche nach einem seit zwei Tagen spurlos verschwundenen Kärntner im Bezirk Sankt Veit an der Glan ging gut aus.

Zuletzt war der 51-Jährige noch am Montag gegen 19.30 Uhr beim Kauf von Zigaretten unweit seiner Wohnadresse in Friesach in einem Lokal in Hirt im Bezirk Sankt Veit an der Glan gesehen worden – seitdem schien er wie vom Erdboden verschluckt zu sein. Trotz aller bisherigen Bemühungen der Polizei fehle von ihm jede Spur. Da die Fahnder einen Unfall nicht ausschließen konnten, bat man um Unterstützung aus der Bevölkerung.

Gutes Ende der Suche
Um 17.15 Uhr wurde der Vermisste dann am Bahnhof in St. Veit gefunden und der Obsorge seiner Familie übergeben.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele