Sportwelt trauert

Montenegros Teamkeeper brach zusammen – tot!

Fußball International
15.06.2024 10:32

Schocknachricht aus Montenegro: Team-Torhüter Matija Sarkic ist mit nur 26 Jahren verstorben.

Der nationale Fußballverband und sein Klub Millwall gaben am Samstagvormittag die tragische Nachricht bekannt. Wie mehrere lokale Medien berichten, wurde Sarkic in seiner Wohnung in Budva plötzlich schlecht und er brach zusammen. Die alarmierten Rettungskräfte konnten nichts mehr für ihn tun, er starb noch vor Ort. Über die Todesursache ist noch nichts bekannt.

Neun Länderspiele für Montenegro
Zuletzt spielte der 26-Jährige für Millwall in der zweiten englischen Liga und stand neunmal für das Nationalteam Montenegros auf dem Platz – unter anderem vor wenigen Tagen beim Testspiel gegen Belgien (0:2).

Matija Sarkic spielte am 5. Juni mit Montenegro gegen Belgien. (Bild: AFP or licensors)
Matija Sarkic spielte am 5. Juni mit Montenegro gegen Belgien.

„Der Millwall Football Club ist zutiefst erschüttert, den Tod von Matija Sarkic im Alter von 26 Jahren bekanntgeben zu müssen“, hieß es in einer Vereinsmitteilung. Der im ostenglischen Grimsby geborene Sarkic war 2023 von Erstligist Wolverhampton Wanderers zu dem Londoner Verein gewechselt und in der abgelaufenen Saison der Stammgoalie der „Lions“.

„Alle im Verein senden Matijas Familie und Freunden in dieser unglaublich traurigen Zeit ihre Liebe und ihr Beileid“, hieß es in Millwalls Mitteilung weiter. „Der Verein wird zu diesem Zeitpunkt keinen weiteren Kommentar abgeben und bittet darum, die Privatsphäre von Matijas Familie zu respektieren.“

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele