Kollisionen mit Autos

Motorradunfälle in Tirol: sieben Verletzte

Tirol
15.06.2024 08:27

Die Wetterbesserung lockte am Freitag Motorradfahrer auf Tirols Straßen. In der Konsequenz kam es leider auch zu einigen Unfällen im Zillertal und in Söll. Zwei Männer kollidierten mit Autos, ein weiterer prallte gegen ein Brückengeländer. Am Samstag gab es Stürze auf den regennassen Fahrbahnen.

Zum ersten Unfall kam es am Freitag kurz nach 14 Uhr in Hainzenberg im Zillertal, wo ein 71-jähriger Deutscher aus Bayern in einer Motorradgruppe in Richtung Gerlospass fuhr. In einer Rechtskurve geriet er dabei aus bisher unbekannter Ursache auf die linke Straßenseite, wo ihm gerade ein Autolenker (56) entgegenkam. Pkw und Motorrad kollidierten seitlich, woraufhin der 71-Jährige stürzte und sich schwere Verletzungen zuzog.

Er musste nach der Erstversorgung durch den Notarzt ins Krankenhaus Schwaz geflogen werden. Die B165 (Gerlosstraße) war nach dem Unfall rund 40 Minuten lang erschwert passierbar. 

Der verletzte 71-Jährige wurde per Heli ins Spital geflogen. (Bild: ZOOM Tirol/Krone KREATIV)
Der verletzte 71-Jährige wurde per Heli ins Spital geflogen.

Deutscher kracht bei Sturz in Steinmauer
Keine zwei Stunden später wurde in Söll (Bezirk Kufstein) ein weiterer Biker (42) aus Deutschland bei einer Kollision mit einem Auto verletzt. Die 25-jährige Lenkerin des Pkw hatte den Mann wohl an einer Kreuzung übersehen. Der Bayer versuchte noch, nach links auszuweichen, wurde aber trotzdem vom Pkw erfasst. Der 42-Jährige stürzte, prallte gegen eine Steinmauer und verletzte sich dabei. Die Rettung brachte ihn ins Bezirkskrankenhaus nach Kufstein. 

Einheimischer prallt gegen Brückengeländer
Ein dritter Motorradunfall ereignete sich am Freitagabend gegen 20 Uhr auf der L216 in Stumm im Zillertal. Auf der Zillerbrücke verlor ein 29-jähriger Einheimischer aus noch unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Zweirad, geriet auf die Gegenspur, kollidierte mit dem Gehsteig der linken Straßenseite und prallte gegen das Brückengeländer. Der 29-Jährige verletzte sich bei dem Unfall so schwer, dass er nach der Erstversorgung durch den Notarzt per Heli in die Innsbrucker Klinik geflogen werden musste.

Nässe am Samstag

Am Samstag waren die Straßen dann regennass, gleich vier Bikern wurden die Verhältnisse zum Verhängnis. So verletzte sich ein Holländer (64) in Pfunds bei einem Sturz schwer. In Nauders und Stams stürzten zwei deutsche Motorradfahrer (beide 60). Und in See im Paznauntal musste sogar die örtliche Bergrettung eine verletzte Französin (60) bergen, die nach einem Motorradsturz über eine steile Böschung „geflogen“ war.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele