Hamas nutzte Tunnel

Israels Militär kontrolliert Grenze zu Ägypten

Ausland
29.05.2024 23:21

Israels Militär hat laut örtlichen Medienberichten die Kontrolle über den Abschnitt an der Grenze zu Ägypten übernommen (siehe Video oben). In dem Bereich soll es etwa 20 Tunnel geben, die die Hamas zum Waffenschmuggel genutzt hätte. Einige der unterirdischen Gänge seien zerstört worden, heißt es.

Der Bereich Philadelphi-Korridor ist etwa 14 Kilometer lang. Mittwochmittag hatte der Sicherheitsberater von Israels Ministerpräsident Benjamin Netanyahu noch mitgeteilt, dass der Korridor zu drei Viertel eingenommen sei. „Gemeinsam mit den Ägyptern müssen wir sicherstellen, dass der Waffenschmuggel verhindert wird.“ Insgesamt sollen sich 82 Tunnelschächte in der Gegend befinden. Die ägyptische Regierung wurde laut Berichten darüber informiert.

Grenze zwischen Ägypten und Palästina am Mittwoch (Bild: AP/Ramez Habboub)
Grenze zwischen Ägypten und Palästina am Mittwoch
Ein Tunnel der Hamas (Bild: AFP)
Ein Tunnel der Hamas

Raketenwerfer entdeckt
Israels Militär entdeckte jetzt eigenen Angaben nach Dutzende Raketenwerfer der Hamas in den Tunnelschächten. Die Angaben konnten zunächst nicht unabhängig überprüft werden.

Bei dem Einsatz im Gazastreifen geht die israelische Armee auch von Haus zu Haus, um Waffen zu suchen. Am Mittwoch sind dabei in einem Gebäude in Rafah drei Streitkräfte bei einer Explosion ums Leben gekommen. Dem Militär nach sind viele Gebäude mit tödlichen Sprengfallen präpariert.

Grenzübergang übernommen
Anfang Mai waren israelische Truppen in Teile der Stadt Rafah im südlichen Gazastreifen vorgerückt. Sie übernahmen dort den auf palästinensischer Seite einzigen Grenzübergang nach Ägypten. Da sich dort Hunderttausende Binnenflüchtlinge aufhalten, steht der Militäreinsatz international in der Kritik.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele