Österreich-Gegner

Holland mit Verletzten, aber ohne BVB-Profi zur EM

Fußball International
29.05.2024 18:51

Der 26-Mann-Kader von Österreichs EM-Gruppengegner Niederlande für die Europameisterschaft in Deutschland steht. Teamchef Ronald Koeman präsentierte am Mittwoch sein Aufgebot, in dem Ian Maatsen von Champions-League-Finalist Borussia Dortmund fehlt. Der Bondscoach nimmt stattdessen den zuletzt verletzten Frenkie de Jong (Knöchel) vom FC Barcelona und den angeschlagenen Memphis Depay von Atletico Madrid mit.

„Frenkie wird am Samstag zur Mannschaft stoßen, aber die Dinge laufen gut. Das erste Gruppenspiel (gegen Polen am 16. Juni, Anm.) ist für ihn machbar“, sagte Koeman. Der 22-jährige Linksverteidiger Maatsen, der im Winter von Chelsea an den BVB verliehen worden war, galt nach einem starken Frühling als Kandidat für „Oranje“. „Der Grund dafür ist, dass es mehrere Spieler auf seiner Position gibt und diese bevorzugt werden. Das gibt mir die Möglichkeit, einen zusätzlichen Angreifer zu bringen“, so Koeman.

Ian Maatsen (Bild: APA/AFP/Tobias SCHWARZ)
Ian Maatsen

Quinten Timber (Feyenoord) und Torhüter Nick Olij (Sparta Rotterdam) fehlen ebenso wie Atalanta Bergamos verletzter Mittelfeldspieler Marten de Roon. Dafür kehrte Liverpools Ryan Gravenberch erstmals seit über einem Jahr wieder ins Nationalteam zurück.

„Sind schwer zu schlagen“
Die Niederlande, die ihren ersten EM-Titel seit 1988 anpeilen, sind am 25. Juni in Berlin der abschließende Gegner von Österreich in der EM-Gruppe D. Davor trifft die Elftal auf Polen (16.6.) und Frankreich (21.6.). „Ich bin positiv gestimmt. Wir sind schwer zu schlagen“, sagte Koeman. In der Vorbereitung bestreiten die Niederländer noch zwei Testspiele gegen Kanada (6. Juni) und Island (10. Juni).

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele