Treffen der Schützen

„Die Herzen brennen für unsere Alpen-Heimat!“

Tirol
27.05.2024 16:00

Das Regionstreffen der Schützen fand heuer im Kurpark Garmisch statt. Unter den 10.000 Teilnehmern durften die Tiroler freilich auch nicht fehlen. Vier Maximilian-Kreuze wurden verliehen.

„Der Himmel bayrisch, weiß-blau. Die Augen voll Stolz. Und die Herzen brennen – für unsere gemeinsame Alpen-Heimat!“ Mit diesen Worten begann der Tiroler Landeskommandant Thomas Saurer in seiner Einleitung zur Verleihung der vier Maximilian-Kreuze, die beim 27. Alpenregionstreffen der Schützen am Sonntag im Kurpark Garmisch erfolgte.

10.000 Teilnehmer waren dabei
Knapp 10.000 Schützen und Marketenderinnen aus Bayern sowie Nord-, Ost-, Süd- und Welschtirol waren dabei. Aus dem Bund der Tiroler Schützenkompanien nahmen rund 4000 Schützen und Marketenderinnen teil – damit stellten die vier Viertel der Tiroler Schützen den größten Block an Teilnehmenden dar. Die stolzen Ehrenformationen waren die Musikkapelle Lähn und die Georg-Bucher-Schützenkompanie aus Axams.

Mit dabei waren auch Landeskommandant Thomas Saurer und LH Anton Mattle. (Bild: BTSK/Matthias Sedlak)
Mit dabei waren auch Landeskommandant Thomas Saurer und LH Anton Mattle.

„Die Alpenregion der Schützen ist das gemeinsame Fundament unseres Glaubens, an Gott und Vaterland. Und die Säulen auf diesem Fundament werden getragen vom Einsatz für unsere Kultur und Lebensweise, für den Erhalt des Schützenbrauchs“, betonte Kommandant Saurer.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele