Superstar im Interview

Zucchero versprüht eine „Überdosis d’amore“

Niederösterreich
23.05.2024 11:02

Beim großen Open-Air-Konzert am 25. Juli am Domplatz in St. Pölten warten Hits und neue Songs des Italo-Stars auf das Publikum. Mit der „Krone“ hat der Musiker vor seinem Besuch ins weite Land gesprochen.

Er ist auf den Bühnen dieser Welt zu Hause. Seit seinem Hit „Senza una donna“ ist er regelmäßig auf Tour. In seiner Heimat Italien stand der 68-Jährige schon 13 Mal an der Spitze der Albumcharts. Zucchero besticht seit Jahrzehnten mit gefühlvollen Balladen, unverwechselbarer Stimme und jeder Menge Blues im Blut. Im Zuge seiner Welttournee stattet er auch der NÖ-Landeshauptstadt einen Besuch ab. Und wie es das Tour-Motto „Überdosis d'amore“ des italienischen Superstars so will, wartet am 25. Juli am St. Pöltner Domplatz jede Menge Liebe.

Zitat Icon

Zu Beginn meiner Karriere war ich bestrebt, erfolgreich sein. Heute bin ich glücklich, etwas zu tun, was ich liebe.

Zucchero

Musiker freut sich schon auf Nervenkitzel
„Liebe ist im Leben eines jeden sehr wichtig, sei es um sie zu geben oder zu bekommen“, so der Italo-Star im Gespräch mit der „Krone“. Eine der größten Liebesgeschichten in seiner jahrzehntelangen Karriere verbindet ihn mit seinem Publikum: „Ich liebe meine Fans für ihre Unterstützung und bin ihnen sehr dankbar“, freut sich Zucchero schon auf sein Publikum in St. Pölten. Mit im Gepäck hat er neben einer fantastischen Band jede Menge Hits, aber auch neue Songs.

Open-Air am Domplatz in St. Pölten: 25. Juli um 20 Uhr (Bild: L. Lusetzky)
Open-Air am Domplatz in St. Pölten: 25. Juli um 20 Uhr

Der Superstar wird als einer der ersten den „neuen“ Domplatz bespielen und im Herzen der Stadt das Publikum rocken – trotz vieler Jahre Bühnenerfahrung auch für den 68-Jährigen ein Highlight: „Es ist immer ein Nervenkitzel für mich, an einem neuen Ort zu spielen, also wird es ein aufregender Abend. Es wird interessant sein zu sehen, welche neuen Technologien sie an einen brandneuen Veranstaltungsort bringen“, erklärt Zucchero.

Zitat Icon

Zeit für einen Ausflug in die Wachau bleibt nicht. Aber ich freue mich, die heimische Kulinarik auszuprobieren.

Zucchero – auch bekannt als Zucchero Sugar Fornaciari

Woher kommt heute noch die Motivation? „Auf Tour zu sein, ist immer ein Vergnügen. Es ist wichtig, Dinge im Leben zu tun, die einem Spaß machen. Ich liebe es, live zu spielen und eine großartige Resonanz vom Publikum zu bekommen – solange die Leute mich sehen wollen, ist das meine größte Motivation“, betont der Musiker.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele