WANDERBARE STEIERMARK

Frühlingswanderung in Spielfelder Weingärten

Steiermark
24.05.2024 11:00

Im gemütlichen Auf und Ab bis zur Aussichtswarte am Platschberg – so lässt sich die Südsteiermark genießen

Die Wandervielfalt in der Erlebnisregion Südsteiermark ist groß. Der Slogan „Von der Alm zum Wein“ bringt es auf den Punkt, da die Naturlandschaftsgliederung der Bezirke Deutschlandsberg und Leibnitz facettenreich ist: von der Koralm über das Weststeirische Riedel- bzw. Hügelland, dem Sausal, dem Possruck und den Windischen Bühel. Diese Wanderung führt uns vom breiten Talboden der Mur hügelauf und hügelab durch Wälder, Wiesen und Weingärten der Windischen Bühel.

Das Ziel der Tour ist die über 129 Stufen erreichbare Aussichtswarte Plac/Platsch im slowenisch-steirischen Grenzland. Von hier aus haben wir im wahrsten Sinne des Wortes eine „grenzenlose“ Aussicht.

Malerische Südsteiermark (Bild: Weges)
Malerische Südsteiermark

Zu guter Letzt: Die Einkehrzeit in eine Buschenschank sollte bereits im Vorfeld eingeplant werden, denn es kann schon vorkommen, dass aus einer 4-Stunden-Wanderung eine Tagestour wird – Prost!

Eine zünftige Jause muss einfach sein! (Bild: Weges)
Eine zünftige Jause muss einfach sein!

Wir starten beim Bahnhof in Spielfeld (265 m) und gehen über die Fußgängerbrücke zum Schloss. Nach einem kurzen Abstieg wanden wir kontinuierlich auf Nebenstraßen bergauf und über die Buschenschank Neubauer bis nach Graßnitzberg. An der Buschenschank Musterstub’n vorbei und ein Stück entlang der Landesstraße (L613) führt der Wanderweg über den Weinhof Kugel (SB-Station) bergab.

Die Wanderprofis der „Kronen Zeitung“ (Bild: Weges)
Die Wanderprofis der „Kronen Zeitung“

Dem Talboden rechts folgend geht es bergauf zum Weingut Primus und durch den Wald zur Wegekreuzung Hügelgräber und Aussichtswarte. Hier gehen wir rechts und erreichen kurz darauf die Aussichtswarte (510 m). Der Abstieg führt von Graßnitzburg über Hochgraßnitzberg auf Nebenstraßen und Pfaden bis zur Buschenschank Trummer.

DATEN & FAKTEN

  • Wanderdaten: 13 km / 500 Hm / Gehzeit ca. 4 h.
  • Anforderungen: Technisch einfache Wanderung; hoher Anteil an Asphalt- und Schotterstraßen.
  • Wegeleitsystem: grüne Wegweiser mit der Aufschrift „Spielfelder Weingärten“; an manchen Kreuzungen nicht eindeutig, GPX-Track von Vorteil.
  • Ausgangspunkt: Bahnhof Spielfeld-Straß.
  • Einkehrmöglichkeiten: Buschenschank Neubauer, neubauer-weine.at, Buschenschank Musterstub’n, musterstubn.at, Weinhof Kugel (SB-Station), weinhof-kugel.at; Platschbergwarte; Buschenschank Trummer, trummerwein.at. In der Nähe des Wanderweges: BS Neubauer und BS Polz.
  • Fragen und Anregungen: Fa. WEGES – Silvia und Elisabeth, 0650/2611119, weg-es.at; Facebook, Instagram und YouTube: wegesaktiv.

Nach einem kurzen Waldabstieg geht es gemütlich bis zum Schloss und zurück auf dem uns bereits bekannten Weg zum Bahnhof.

Elisabeth Zienitzer
Elisabeth Zienitzer
Silvia Sarcletti
Silvia Sarcletti
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele