Polizist verletzt

Mann urinierte bei Parkplatz: Verfolgungsjagd

Kärnten
18.04.2024 08:01

Mittwoch am späten Abend befand sich eine Zivilstreife an einem Parkplatz einer Fastfood-Kette in Klagenfurt und sah, wie ein Pkw-Lenker, ein 50-jähriger Mann aus Völkermarkt, auf den Parkplatz einbog, aus dem Fahrzeug ausstieg und in das dortige Gebüsch urinierte.

Als er wieder in sein Fahrzeug stieg wurde er von der Streife mehrfach zu einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle aufgefordert. Dem kam der Mann nicht nach und er legte plötzlich den Retourgang ein und begann nach hinten zu rollen.

Polizist beinahe niedergestoßen
Ein Polizeibeamter befand sich zu diesem Zeitpunkt im Bereich zwischen der geöffneten Fahrertüre und dem Fahrzeug. Aufgrund des Rückwärtsfahrens wurde der Polizist beinahe durch die Fahrertüre niedergestoßen. Erst als das Fahrzeug gegen den dahinter parkenden Wagen stieß, kam der sein Auto zum Stehen.

Einer der Polizeibeamten wurde leicht verletzt. (Bild: rubra/Symbolbild)
Einer der Polizeibeamten wurde leicht verletzt.

Beamter bei Vorfall verletzt
Sofort haben die zwei Polizisten versucht, den Pkw durch Abschalten des Motors, zu stoppen. Diese wurden jedoch von dem 50-Jährigen aktiv aus dem Fahrzeug weggedrängt. Einer der Beamten wurde dabei unbestimmten Grades verletzt.

50-Jähriger ergriff die Flucht
Daraufhin gelang es dem 50-Jährigen zu flüchten. Die Zivilstreife nahm sofort die Nachfahrt auf. Durch eine eingeleitete Funkfahndung konnte der Mann kurz darauf von einer Streife des Stadtpolizeikommandos Klagenfurt angehalten werden.

Der Mann wurde festgenommen und in das Polizeianhaltezentrum Klagenfurt eingeliefert. Der Lenker verweigerte einen Alkotest. Er wird mehrfach angezeigt.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele