Klangfrühling

Friedensstadt setzt auf ganzjährigen Kulturgenuss

Burgenland
15.04.2024 17:00

 Der Klangfrühling Stadtschlaining wird in die Kultur-Betriebe Burgenland eingegliedert. Ziel sei es, den Kulturstandort Südburgenland durch ein erweitertes Angebot beim Festival sowie ein neu gestaltetes Jahresprogramm aufzuwerten.

Der Klangfrühling Stadtschlaining wird mit 1. Mai in die Kultur-Betriebe Burgenland (KBB) eingegliedert. Diese übernehmen die Organisation des Festivals vom „Verein Zukunft Schlaining“. Personell soll sich wenig ändern: Werner Glösl übernimmt auch für die KBB die Veranstaltungsorganisation, und Gerhard Krammer wird sich im künstlerischen Bereich als Gestalter einbringen, teilte Landeshauptmann Hans Peter Doskozil mit. Durch die Eingliederung soll die Kosten- und Umsetzungseffektivität gewährleistet werden, erklärt KBB-Geschäftsführerin Barbara Weißeisen-Halwax. Beim Ticketing und Marketing könne man etwa „shared services“ nutzen. Zudem könnten Kommunikations- und Entscheidungsprozesse schneller und effektiver abgewickelt werden.

Klangfrühling mit hochkarätigem Programm
Was im Jahr 2000 mit Kammermusik auf der Burg Schlaining begann, hat sich zu einem herausragenden Ereignis entwickelt, das ein unverkennbares Profil entwickelt hat. Bei der 23. Auflage des Klangfrühlings – 5. bis 12. Mai – sind 18 Veranstaltungen geplant.  „Die renommierte Künstlerin Marianne Mendt, bekannt für ihr Werk `Die Glock‘n, die 24 Stunden leit`, wird zum ersten Mal beim Klangfrühling zu Gast sein. Die vielseitige Sängerin, Schauspielerin, Moderatorin und Initiatorin wird mit ihrer Band das Auftaktkonzert im Granarium gestalten“, erklärt Intendant Gerhard Krammer. Zu den weiteren Highlights gehören Auftritte von Künstlern wie dem kanadischen Cellisten Denis Brott, der südtiroler Klarinettistin und Philharmonikerin Andrea Götsch, dem Pianisten und Komponisten Eduard Kutrowatz, dem Duo Wiener Blond sowie dem jungen burgenländischen Ausnahmepianisten Gabriel Tritremmel. Den krönenden Abschluss bildet Stargast Konstantin Wecker. „Die traditionelle musikalische Reise durch alle fünf Ortsteile wird ebenso angeboten wie ein Festival für alle Sinne, das mit einer Fülle kulinarischer Genüsse aufwartet“, ergänzt Geschäftsführer Werner Glösl.

Burg wird ganzjährig bespielt
Neben dem Klangfrühling stehen im November der Klangherbst und im Juli „Blues&More“ auf dem Programm, im Sommer finden weitere Konzerte (KIXX, ABBA Symphonics) statt.

Sechs faszinierende Ausstellungen runden Kulturprogramm ab
Ab 9. Mai lädt die Friedensburg Schlaining unter dem Leitgedanken „Von der Wehrburg zur Friedensburg“ darüber hinaus zu sechs faszinierenden Ausstellungen, die Geschichte, Frieden und Demokratie in den Mittelpunkt rücken.

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Burgenland Wetter
16° / 24°
wolkig
12° / 25°
heiter
15° / 24°
wolkig
15° / 24°
stark bewölkt
14° / 25°
wolkig



Kostenlose Spiele