Als Bewährungshelfer

„Will mehr Leute für das Ehrenamt ermuntern“

Salzburg
15.04.2024 13:51

Bewährungshelfer sind für Menschen da, die aus der Kriminalität wieder in den Alltag zurückfinden wollen. Zuständig dafür ist der Verein Neustart. Die neue Salzburger Chefin, Simone Meidl-Düringer, möchte mehr Menschen aus allen Berufsgruppen für die ehrenamtliche Tätigkeit gewinnen.

Im Verein Neustart werden die Weichen gewechselt: Johannes Bernegger kündigt nun seinen Abschied an, nach 13 Jahren an der Spitze des Vereins, der sich um die Rückkehr von straffälligen Menschen in die Gesellschaft kümmert. Seit 1991 war Bernegger bei Neustart dabei: „Ein ganzes Berufsleben lang“, wie er am Montag bei einem Presse-Termin sagt. „Zu Beginn meiner Zeit als Bewährungshelfer standen wir ja im Verdacht, Komplizen zu sein. Und wir waren Gegner der Gerichte, weil sie ja unseren Klienten etwas Schlechtes wollten. Jetzt ist das ganz anders: Bewährungshelfern wird heutzutage viel mehr Respekt und Anerkennung entgegengebracht“, erzählt der gelernte Jurist.

„Höchststände“ verzeichnet

Seit 1957 gibt es die Möglichkeit der Bewährungshilfe. Mit der Zeit kamen weitere Maßnahmen für die Wiedereingliederung von Straftätern dazu: wie der Tatausgleich, elektronischer Hausarrest oder Sozialnetzkonferenz. Dinge, die heute kaum wegzudenken sind. „Wir haben Höchststände bei den Bewährungshilfe-Klienten und beim Tatausgleich“, weiß Bernegger.

Bewährungshilfe für 850 Personen

Deshalb brauche es auch Hilfe von den Ehrenamtlichen, das betont auch die neue Chefin des Vereins Neustart, Simone Meidl-Düringer: „Ich möchte alle Menschen aus allen Berufsgruppen dazu ermuntern, sich als ehrenamtlicher Bewährungshelfer zu engagieren“. Es sei ein ganz besonderer Beitrag für die Gesellschaft, sagt sie: „Einer unserer am längsten tätigen Bewährungshelfer ist Bankangestellter. Für ihn ist das ein Ausgleich zum Beruf.“ 

Verein Neustart betreut auch Personen, die eine Fußfessel tragen (Bild: dpa/Carsten Rehder)
Verein Neustart betreut auch Personen, die eine Fußfessel tragen

Neben den 35 hauptamtlichen Bewährungshelfern des Vereins gäbe es noch rund 80 Ehrenamtliche, die im Schnitt drei Klienten über mehrere Jahre betreuen: „Alle drei, vier Wochen gibt es ein Treffen mit dem Klienten“, verrät Meidl-Düringer. Das Mindestalter sei 24 Jahre. Zudem darf man nicht vorbestraft sein, heißt es im Gesetz. Früher waren es im Schnitt 600 bis 650 Klienten jährlich, heuer sind es in etwa 850, verrät Bernegger.

Saftladen als Treffpunkt

Neben der Bewährungshilfe bietet der Verein auch Schulsozialarbeit in fast allen Polytechnischen Schulen Salzburgs an und betreut sozial benachteiligte Leute im Vereinssitz, dem sogenannten „Saftladen“ in der Schallmooser Hauptstraße: Hier kommen alle Leute hin, vom Obdachlosen bis zum Pensionisten. Und hier können sie sich ohne Konsumzwang erholen, es gibt eine Kleiderkammer und eine warme Mahlzeit für wenig Geld“, erzählt Susanne Hummel-Lirsch, Leiterin des Saftladens.  

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele