Armut in Österreich

„Rauch hat viel versprochen, nichts eingehalten“

Laut dem neuen Sozialbericht sind 1,3 Millionen Menschen hierzulande armutsgefährdet. Das sind rund 15 Prozent der Bevölkerung. Die Gründe für die Armut seien die vielen Krisen, Corona, Ukraine-Krieg und Teuerung, sagt Sozialminister Johannes Rauch. Lydia „Wildsau“ Kelovitz und Rebecca Rapp sehen den Grund vor allem bei der Regierung.

Enttäuscht zeigt sich Rebecca Rapp über den Sozialminister selbst: „Er hat viel versprochen und nichts davon eingehalten“, so die Musikerin im Society Duell. Auch „Wildsau“ Lydia Kelovitz sieht die Regierung in der Pflicht, vor allem bei der Teuerung die Bremse zu ziehen. Die ganze Diskussion zum Thema sehen Sie im Video oben!

 krone.at
krone.at
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele