Fans völlig geschockt

Sängerin Shania Twain fast nicht wiederzuerkennen

Society International
05.03.2024 10:42

Instagram-Filter, Photoshop oder doch der Beauty-Doc? Shania Twain hat ihre Fans mit ihrem neuesten Instagram-Foto geschockt. Denn nicht nur aufgrund ihrer neuen Haarfarbe ist die Sängerin fast nicht wiederzuerkennen.

Auf Instagram hat Shania Twain vor wenigen Tagen ihre neue Haarfarbe präsentiert. Die Sängerin hatte sich beim Friseur nämlich für Rosarot entschieden - die Farbe, die sich auch Megan Fox gerade stehen lässt.

Fans geschockt von „Shania Kardashian“
Doch dass die Fans bei dem Schnappschuss ihren Augen kaum trauen, das liegt nicht unbedingt an der auffälligen Haarpracht der 59-Jährigen. Denn Twain ist auf dem Foto fast nicht wiederzuerkennen.

„Ich dachte, das ist ein Foto von Sofia Vergara“, schrieb ein Fan in den Kommentaren. Ein anderer fügte hinzu: „Okay, aber warum habe ich zuerst Avril Lavigne gesehen?“ „Shania Kardashian“, witzelte ein anderer.

Weitere Fans schrieben schlicht: „Das schaut nicht wie sie aus“, oder: „Ich habe dich gar nicht erkannt.“ Einer bringt auf den Punkt, was wohl viele vermuten: „Beauty-OPs ... wirklich schade.“ Und ein anderer erklärte: „Sie müssen alle zum selben Chirurgen gehen - sie sind Klone.“

Twain sprach sich gegen Beauty-OPs aus
Dabei sprach die Country-Ikone, die unter mit Songs wie „You‘re Still The One“ oder „That Don‘t Impress Me Much“ auch bei uns bekannt wurde, vor rund einem Jahr noch darüber, dass sie keine Beauty-OPs geplant habe. 

„Ich bin an einem Punkt angelangt, an dem ich sage: Nein, ich werde es nicht tun“, unterstrich Twain in einem Podcast-Interview. Und begründete ihre Entscheidung damit, dass sie zwar Freunde habe, „die sehr erfolgreiche Operationen hatten, aber ich habe auch andere gesehen, die nicht so erfolgreich waren“.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele