Das sagte er dem Team

Nach Kündigung: Tuchels Kabinen-Ansprache enthüllt

Fußball International
28.02.2024 06:06

Seit rund einer Woche steht fest: Thomas Tuchel wird den FC Bayern mit Saisonende verlassen. Wie „Sportbild“ schreibt, hätten die Spieler in einer gemeinsamen Kabinenansprache vom 50-Jährigen sowie Vorstandsboss Jan-Christian Dreesen von der Entscheidung erfahren.

Dem Bericht zufolge hätten Tuchel und Dreesen bei einem gemeinsamen Essen am Dienstag vor einer Woche die Probleme offen thematisiert, um sich anschließend auf die Trennung zu einigen.

Erst sei Tuchels Trainerteam über die Entscheidung informiert worden, am Mittwoch hätten dann die Spieler vom Aus erfahren, heißt es. In einer Kabinenansprache habe Dreesen den Profis klargemacht, dass sie nun in der Verantwortung seien, das Ruder herumzureißen. Schließlich müssen persönliche Interessen hinter denen des Vereins stehen.

Keine Diskussionen mehr
Anschließend habe der Trainer das Wort ergriffen. „Es gibt jetzt nicht mehr jede Woche Diskussionen, alle wissen Bescheid. Wir können noch etwas erreichen, wir müssen Siege einfahren“, zitiert „Sportbild“ den Schwaben. Jeder Spieler könne sich schon jetzt für den neuen Trainer zeigen, gab sich Tuchel eher kämpferisch als niedergeschlagen.

Erst im März vergangenen Jahres hatte er Julian Nagelsmann als Bayern-Coach ersetzt, die erwarteten Erfolge blieben jedoch aus. Während die Münchner im Pokal bereits ausgeschieden sind, laufen sie in der Champions League einem 0:1 gegen Lazio Rom nach, in der Bundesliga beträgt der Rückstand auf Tabellenleader Leverkusen stolze acht Zähler.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele