Bis 2032

Land investiert 100 Millionen für Berufsschulen

Vorarlberg
27.02.2024 16:55

Ein Großteil der Investitionen des Landes soll in die drei Berufsschulen in Bregenz fließen. In der Legislaturperiode von 2019 bis 2023 wurden übrigens lediglich rund 13,6 Millionen Euro in die acht Vorarlberger Berufsschulen investiert.

„Jetzt ist die beste Zeit für eine Lehre", meinte Landeshauptmann Markus Wallner beim Pressefoyer am Dienstag. Derzeit bilden rund 1700 Vorarlberger Betriebe Lehrlinge aus. An den acht Vorarlberger Berufsschulen werden insgesamt 6363 Lehrlinge in 156 Berufen unterrichtet.

Eine Auswirkung der geplanten Umbauten an den Berufsschulen wird sein, dass Lehrlinge in den Lehrberufen Kunststofftechnik und Kunststoffformgebung die Berufsschule im Ländle absolvieren können, und zwar bei planmäßigem Baufortschritt ab dem Schuljahr 2025/26.

Vorarlberger Qualitätsprodukt
Die Lehre sei „ein Qualitätsprodukt des Vorarlberger Bildungssystems“ und wichtig, um dringend benötigte Fachkräfte für die heimischen Unternehmen auszubilden und den Wirtschaftsstandort zu stärken.

Außerdem trage die Ausbildung zu einer unterdurchschnittlichen Jugendarbeitslosigkeit in Vorarlberg bei. Dementsprechend gilt es weiterhin alles zu tun, um die Attraktivität dieses Ausbildungsmodells zu fördern. Die Fachkräftefrage ist ganz entscheidend für die Konkurrenzfähigkeit Vorarlbergs als Produktions- und Wirtschaftsstandort, betonte Wallner gemeinsam mit Wirtschaftslandesrat Marco Tittler (ÖVP).

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Vorarlberg Wetter
0° / 4°
Schneeregen
1° / 6°
Schneeregen
2° / 7°
Regen
1° / 7°
Regen



Kostenlose Spiele