Tierpark Berlin

Männliches Pelikanpärchen adoptiert Küken

Viral
26.02.2024 16:15

Im Berliner Zoo hat ein männliches Pelikanpärchen ein Küken adoptiert, das am 23. Jänner auf die Welt kam (siehe Video oben). Das Ei war aus dem Nest gefallen und wurde von seinen Eltern nicht mehr umsorgt. Es kam zunächst in einen Inkubator.

Nun kümmern sich „Charlie Brown“ und „Halle“ um das Fleckschnabelpelikan-Küken, wie eine Sprecherin des Tierparks am Montag mitteilte. Das männliche Meerespelikan-Pärchen habe ohnehin gerne brüten wollen und bereits ein Dummy-Ei ins Nest gelegt bekommen. Dieses wurde gegen das befruchtete Ei ausgetauscht. Das Pärchen habe das Küken, das noch keinen Namen trage, schließlich erfolgreich ausgebrütet.

„Das Pärchen hat schon in den Jahren davor gebrütet, allerdings jeweils getrennt mit weiblichen Meerespelikanen. Diese Saison ist das erste Mal, dass sich diese beiden als gleichgeschlechtliches Paar zusammengefunden haben“, sagte die Sprecherin.

Meerespelikane sehr sozial
Meerespelikane sind den Angaben nach sehr soziale Vögel, die während der Brutzeit ein Nest aus unterschiedlichen Materialien wie Federn oder Gräsern bauen. Jungtiere schlüpfen nach etwa 30 Tagen und werden von beiden Elternteilen gefüttert.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele