Nachfolger gefunden:

Stallone will Ryan Gosling als neuen „Rambo“

Society International
12.02.2024 12:30

„Ken“ Ryan Gosling ist die Traumbesetzung für den nächsten „Rambo“. Und das ist kein Gerücht, sondern Sylvester Stallone höchstpersönlich wünscht sich das.

Er selbst fühlt sich inzwischen zu alt, um „John Rambo“ auf der Leinwand noch einmal auferstehen zu lassen. Doch Sylvester Stallone schließt nicht aus, dass eines Tages wer anders seine Paraderolle in einer Neuauflage übernehmen könnte. 

Und der 77-Jährige hat bereits einen geeigneten Nachfolger im Kopf: Es ist ausgerechnet „Ken“.

Fan seit Kindheitstagen
„Sly“ hatte am Freitag in der „The Tonight Show“ dem Moderator Jimmy Fallon verraten, dass er Ryan Gosling bei einem Hollywood-Dinner getroffen hatte.

Der Schauspielkollege habe ihm verraten, dass er bereits als kleiner Bub ein fanatischer „Rambo“-Fan gewesen sei.

Stallone: „Ryan meinte ‚Ich war so fasziniert von ihm, dass ich sogar als Rambo verkleidet in die Schule gegangen bin‘. Das hat mich ins Grübeln gebracht.“

Als Fallon wissen wollte, ob für ihn Gosling in einer Neuauflage als „Rambo“ infrage kommen würde, antwortete Stallone ernst: „Wenn ich den Stab weitergebe, dann an ihn. Weil er diesen Filmcharakter wirklich liebt!“ Um dann mit einem Grinsen nachzulegen: „Die Frage ist nur, ob dann nicht ein paar Leute sagen werden: ‚Er sieht viel zu gut aus, um Rambo zu sein!‘“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele