Mi, 15. August 2018

French Open

28.05.2012 17:58

Mayr-Achleitner verpasst Sensation gegen Jankovic

Patricia Mayr-Achleitner ist auch bei ihrem dritten Anlauf, bei den French Open die zweite Runde zu erreichen, gescheitert. Die 25-jährige Tirolerin bewies aber am Montag in Paris gegen die frühere Weltranglisten-Erste Jelena Jankovic großen Kampfgeist, ehe sie gegen die Nummer 19 des Turniers nach 2:14 Stunden mit 6:1, 1:6 und 5:7 die Segel streichen musste.

"Ich bin sehr zufrieden, nur nicht damit, wie es ausgegangen ist. Aber darauf kann man aufbauen", sagte Mayr-Achleitner. Die Vorzeichen waren aufgrund einer bisher schwachen Sandplatz-Saison von Jankovic eigentlich gar nicht so schlecht für die Österreicherin gestanden. Dementsprechend hoch motiviert begann die gebürtige Innsbruckerin auch und schaffte rasch eine 1:0-Führung. Im zweiten Satz fing sich Jankovic allerdings und sie beging auch weniger unerzwungene Eigenfehler als zuvor. So lief alles auf eine spannende Entscheidung im dritten Durchgang hinaus.

Jankovic beendet Negativserie auf Sand
Im letzten Satz gelang Österreichs Nummer zwei zweimal, zum 3:3 und nach einem 3:5-Rückstand zum 5:5, ein Rebreak, dann beendete Jankovic aber ihre Negativserie auf Sand und gewann das erste Duell mit Mayr-Achleitner. Die Weltranglisten-21. hatte alle vier Turniere vor den French Open jeweils in Runde eins verloren.

Für Mayr-Achleitner war das Aus dennoch kein Grund zur Traurigkeit. "Da gibt's nichts zu weinen, wenn man gegen eine ehemalige Nummer eins der Welt so ein Match hinlegt und sie wirklich fordert", resümierte die Tirolerin und erinnerte auch an vergangene Erfolg der Serbin in Paris. Jankovic war 2007, 2008 und 2010 immerhin im Semifinale gestanden. "Sie will hier nicht verlieren, das spürt man auf dem Platz."

Auch Haider-Maurer ausgeschieden
Nach Jürgen Melzer (Bericht in der Infobox) und Mayr-Achleitner ist auch der dritte Österreich-Beitrag in den Einzelbewerben der French Open in der ersten Runde ausgeschieden. Andreas Haider-Maurer unterlag am Pfingstmontag in Paris dem als Nummer 25 gesetzten Australier Bernard Tomic mit 6:7(5), 3:6, 3:6 und konnte damit sein Vorjahresergebnis (Aufstieg in die 2. Runde) nicht verteidigen.

Die größten Möglichkeiten, eventuell doch eine Überraschung zu schaffen, vergab der 25-jährige Niederösterreicher schon im ersten Satz. Gleich zum Auftakt gelang Österreichs zweitbestem Einzelspieler, der im Ranking aktuell nur auf Platz 155 zu finden ist und nur über die Qualifikation in den Hauptbewerb kam, ein Break. Und diesem lief der talentierte Australier mit dem starken Aufschlag und einer ultraschnellen Vorhand lange Zeit nach. Haider-Maurer führte schon 4:2 und 5:3.

Doch Tomic gelang das Rebreak zum 5:5, und nach 45 Minuten ging es ins Tiebreak. In diesem führte der Österreicher 3:2, beging dann aber einen Doppelfehler und einen leichten Rückhandfehler. Ein geglückter Stopp von Tomic zum 5:3, und bald hatte er die 1:0-Satz-Führung in der Tasche. In der Folge gelang Haider-Maurer zwar von 0:2 ein 2:2, doch mit einem weiteren Aufschlagverlust zum 2:3 und drei vergebenen Rebreakbällen zum 4:4 war auch Satz zwei verloren. Im dritten Satz kämpfte er sich von 1:5 noch auf 3:5 heran, dann war das Paris-Abenteuer für den früheren Wien-Finalisten aber vorbei.

Paszek als letzte ÖTV-Hoffnung
Damit liegt es an Tamira Paszek, die am Dienstag gegen die Nummer 28 des Turniers, die Chinesin Peng Shuai, im Einsatz ist, einen kompletten "Salto nullo" der Österreicher zu verhindern. Die Vorarlbergerin ist allerdings gegen Peng ebenfalls Außenseiterin.

Djokovic und Federer spazieren in 2. Runde
Für Novak Djokovic und Roger Federer haben die French Open mit einem ruhigen Tag im "Büro" begonnen. Djokovic, der als erster Spieler seit 43 Jahren mit einem ersten Titel in Roland Garros alle vier Majors gleichzeitig innehaben würde, besiegte den Italiener Potito Starace 7:6, 6:3 und 6:1, Federer war beim 6:2, 7:5, 6:3 gegen den Deutschen Tobias Kamke ebenfalls ungefährdet.

Mit dem ersten Schritt auf dem Weg zu seinem möglichen 17. Grand-Slam-Rekord-Titel hat der Schweizer aber auch schon wieder einen Rekord egalisiert. Es war Federers 233. Sieg bei einem Grand-Slam-Turnier, womit er mit der US-Legende Jimmy Connors gleichgezogen hat. Ein Zweifel, dass er diesen auch übertreffen wird, besteht nicht. Daran wird auch sein nächster Gegner, der Rumäne Adrian Ungur, überraschender Vier-Satz-Sieger über David Nalbandian, kaum etwas ändern können.

Ergebnisse der 1. Runde (Montag):
DAMEN
Sofia Arvidsson (SWE) - Roberta Vinci (ITA) 6:2, 4:6, 6:4
Varvara Lepchenko (USA) - Xenia Perwak (KAZ) 6:2, 6:7(6), 6:4
Flavia Pennetta (ITA) - Su-Wei Hsieh (TPE) 6:7(3), 6:4, 6:2
Petra Cetkovska (CZE) - Simona Halep (ROM) 6:1, 6:3
Carla Suarez (ESP) - Tamarine Tanasugarn (THA) 6:0, 6:3
Sloane Stephens (USA) - Jekaterina Makarowa (RUS) 6:4, 7:6(6)Bethanie Mattek-Sands (USA) - Sabine Lisicki (GER) 6:4, 6:3
Li Na (CHN) - Sorana Cirstea (ROM) 6:2, 6:1
Zheng Jie (CHN) - Alize Cornet (FRA) 6:4, 6:4
Sesil Karatantschewa (KAZ) - Timea Babos (HUN) 6:1, 6:0
Christina McHale (USA) - Kiki Bertens (NED) 2:6, 6:4, 6:4
Petra Martic (CRO) - Michaella Krajicek (NED) 6:2, 7:5
Chanelle Scheepers (RSA) - Laura Pous-Tio (ESP) 6:4, 2:6, 6:1
Wiktoria Asarenka (BLR) - Alberta Brianti (ITA) 6:7(6), 6:4, 6:2
Anabel Medina Garrigues (ESP) - Laura Robson (GBR) 6:2, 6:1
Olga Goworzowa (BLR) - Romina Oprandi (SUI) 6:4, 6:1
Jelena Jankovic (SRB) - Patricia Mayr-Achleitner (AUT) 1:6, 6:1, 7:5
Dominika Cibulkova (SVK) - Kristina Mladenovic (FRA) 6:2, 6:1
Nadja Petrowa (RUS) - Iveta Benesova (CZE) 6:3, 6:3
Anabel Medina Garrigues (ESP) - Laura Robson (GBR) 6:2, 6:1
Lauren Davis (USA) - Mona Barthel (GER) 6:1, 6:1
Chan Yung-jan (TPE) - Katerina Bondarenko (UKR) 6:2, 2:6, 6:1
Vania King (USA) - Galina Woskobojewa (KAZ) 6:4, 6:2

HERREN
Tomas Berdych (CZE) - Dudi Sela (ISR) 6:3, 6:4, 6:1
Milos Raonic (CAN) - Ruben Ramirez Hidalgo (ESP) 6:4, 6:2, 6:2
Viktor Troicki (SRB) - Thomaz Bellucci (BRA) 4:6, 6:3, 5:7, 6:3, 6:2
Michael Llodra (FRA) - Guillermo Garcia-Lopez (ESP) 7:6(5), 6:2, 3:6, 6:3
Arnaud Clement (FRA) - Alex Bogomolow (RUS) 6:2, 3:6, 4:6, 7:6(2), 5:4 w.o.
Santiago Giraldo (COL) - Alejandro Falla (COL) 5:7, 6:2, 6:4, 7:6(4)
Bernard Tomic (AUS) - Andreas Haider-Maurer (AUT) 7:6(5), 6:3, 6:3
John Isner (USA) - Rogerio Dutra da Silva (BRA) 6:3, 6:4, 6:4
Marcel Granollers (ESP) - Joao Sousa (POR) 6:2, 3:6, 6:3, 6:4
Kevin Anderson (RSA) - Rui Machado (POR) 7:6(2), 6:7(6), 4:6, 6:1, 11:9
Jesse Levine (USA) - Benjamin Becker (GER) 7:5, 6:2, 6:4
Novak Djokovic (SRB) - Potito Starace (ITA) 7:6(3), 6:3, 6:1
Kevin Anderson (RSA) - Rui Machado (POR) 7:6(2), 6:76), 4:6, 6:1, 11:9
Horacio Zeballos (ARG) - Eric Prodon (FRA) 6:7(8), 6:3, 6:3, 6:2
Adrian Ungur (ROM) - David Nalbandian (ARG) 6:3, 5:7, 6:4, 7:5
Roger Federer (SUI) - Tobias Kamke (GER) 6:2, 7:5, 6:3
Marcel Granollers (ESP) - Joao Sousa (POR) 6:2, 3:6, 6:3, 6:4
Blaz Kavcic (SLO) - Lleyton Hewitt (AUS) 7:6(2), 6:3, 6:7(4), 6:3
Malek Jaziri (TUN) - Philipp Petzschner (GER) 6:3, 7:5, 7:6(7)
Lukasz Kubot (POL) - Karol Beck (SVK) 7:5, 6:2, 7:5
Michail Kukuschkin (KAZ) - Ernests Gulbis (LAT) 6:4, 7:6(4), 5:7, 2:6, 6:4
Martin Klizan (SVK) - Frank Dancevic (CAN) 4:0 w. o.
Florent Serra (FRA) - Feliciano Lopez (ESP) 5:0 w. o.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Fix im CL-Play-off
Minamino schießt RB Salzburg zu Last-Minute-Sieg!
Fußball International
Brücken-Drama in Genua
Star-Kicker „verpasst“ Inferno um 10 Minuten!
Fußball International
WM-Qualifikation
Verletzte Schnaderbeck fällt für Österreich aus!
Fußball International
Köln: Hooligan-Attacke
Unbeleuchtete Raser und „neue Gewalt-Dimension“
Fußball International
„Richtiger Zeitpunkt“
Vize-Weltmeister Mandzukic beendet Teamkarriere
Fußball International
Dario Scuderi
„Medizinisches Wunder!“ BVB-Stütze gibt Comeback
Fußball International
Die „Krone“ in Israel
Andi Herzog „ist ja ein extrem sympathischer Typ!“
Fußball International
Chelsea leiht ihn aus
Noch ein großer Coup: Bakayoko kommt zu Milan!
Fußball International
Wegen Patzer
Leverkusen zettelt Internet-Streit mit Cech an!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.