Do, 19. Juli 2018

Wirrer Angriff

14.05.2012 15:49

47-Jähriger bedroht Mutter dreier Kinder in Park mit Messer

Aus bisher völlig schleierhaften Gründen hat ein 47-Jähriger Sonntagmittag eine 31-jährige Mutter, die mit ihren drei Kindern im Kongresspark (Bild 1) in Wien-Ottakring unterwegs war, beschimpft und mit einem Messer bedroht. Die Frau kam ebenso wie die sieben, neun und zehn Jahre alten Sprösslinge mit dem Schrecken davon, der offenbar psychisch beeinträchtigte Mann wurde festgenommen.

Nach der mündlichen Auseinandersetzung hatte der Verdächtige ein Messer gezogen und "I stich di o" gebrüllt. Völlig unvermittelt machte sich der 47-Jährige dann aber aus dem Staub. Er kehrte jedoch gleich wieder zurück: Dabei hielt er eine goldfarbene Gaspistole (Bilder 2 und 3) in der Hand. Die Frau verständigte sofort die Polizei.

Die Beamten fanden den Mann wenig später dann auch tatsächlich im Kongresspark vor. Auf einer Parkbank kramte er gerade in seiner Aktentasche herum: In dieser befanden sich die goldfarbene Gaspistole sowie ein Elektroschocker und etwas Cannabis.

Der Mann, gegen ihn besteht ein Waffenverbot, wurde festgenommen. Auf Anweisung der Staatsanwaltschaft lieferte man ihn anschließend in die Justizanstalt ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.