22.06.2005 17:21 |

Erste Hilfe

Kater durch Mund-zu- Mund-Beatmung gerettet

Wahre Liebe zu ihrem Haustier bewies eine Australierin: Der fast schon tote Kater Ally kann nur deshalb weiter Mäuse jagen, weil sein beherztes Frauchen ihn mit Mund-zu-Mund-Beatmung ins Leben zurückgeholt hat…

Die dreifache Mutter Kelly Johns aus Toowoomba entschlos sich zu der Erste-Hilfe- Maßnahme, als sie Kater Ally leblos vor der Garage fand. Der Vierbeiner war von dem automatischen Tor eingeklemmt worden.

"Die Kinder schrien ganz entsetzt: "Lass ihn nicht sterben", da stülpte ich meinen Mund über sein Mäulchen und blies ihm ein paar leichte Atemzüge ein", erzählte Johns. Außerdem gab sie Ally mit zwei Fingern eine Herzmassage. Nach etwa einer Minute habe der Kater wieder zu atmen begonnen. "So schlecht roch er gar nicht - ich würde es glatt wieder tun", meinte Johns.

Foto: Symbolbild

Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol