„Bitter, bitter nötig“

Amira wurde im Telefonat beim Oliver „sehr laut“

Society International
19.12.2023 18:00

Lange schien eine Versöhnung unvorstellbar, doch nun haben Amira und Oliver Pocher telefoniert - und es soll gut gelaufen sein. Die Zweifach-Mama soll dabei aber auch „sehr laut“ und „emotional“ geworden sein. Das Gespräch sei „bitter nötig“ gewesen.

In den letzten Wochen herrschte Eiszeit zwischen dem ehemaligen Pärchen Amira und Oliver Pocher. Doch offenbar kam es jüngst zu einer Annäherung.

Das verriet Amira in ihrem Podcast „Liebes Leben“, den sie seit dem Aus des gemeinsamen Podcasts „Die Pochers“ produziert. Dort sagte die TV-Moderatorin, dass sie und Ex Oliver endlich mal telefoniert haben.

Amira und Oliver waren seit 2019 verheiratet. Die beiden haben zwei gemeinsame Söhne. (Bild: Franck,Patrick / Action Press / picturedesk.com)
Amira und Oliver waren seit 2019 verheiratet. Die beiden haben zwei gemeinsame Söhne.

„Sehr emotional und sehr laut“
Ein Gespräch, das „bitter, bitter, bitter nötig“ war. „Wir haben vor ein paar Tagen telefoniert, Oli und ich. Das ging zwei Stunden, das war sehr emotional und sehr laut, von meiner Seite natürlich. Das sage ich auch ganz ehrlich. Aber das war bitter, bitter, bitter nötig! Und war auch wirklich mal gut! Ich kann wieder normal mit ihm reden.“ Die beiden hätten viel geredet, aktuell sei die Stimmung zwischen ihnen wieder „okay“.

„Das ist ja auch kein Dauerzustand, ist ja klar. Aber es ist auch klar, dass das so frisch in der Dimension natürlich überhaupt nicht machbar ist. Und ich glaube, da wird mich wohl jeder verstehen.“

Ob sich das Ex-Paar auf dem Weg zur Versöhnung befindet, wird sich zeigen. Amira sei jedenfalls froh, dass Oliver und sie gesprochen haben.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele