160 Flüge abgesagt

Schneefall stürzt Flughafen München ins Chaos

Ausland
01.12.2023 18:20

Etwa 160 Starts und Landungen sind am Flughafen München witterungsbedingt abgesagt worden. Gründe dafür seien Schneefall und niedrige Temperaturen am Flughafen, so ein Sprecher am Freitag.

Mindestens eine Start- und Landebahn soll immer frei bleiben. Im Wechsel werden die Bahnen geräumt. Fluggäste werden gebeten, sich bei ihrer Airline über etwaige Ausfälle zu informieren.

Schneefall hält weiter an
Da es laut Deutschem Wetterdienst (DWD) bis zum Samstag dauerhaft schneien soll, rechnet der Flughafen mit weiteren Ausfällen - es wird mit 40 Zentimetern Neuschnee gerechnet.

Am Flughafen Wien in Schwechat wurde am Freitag zunächst ein Lufthansa-Flug nach München, der am frühen Abend hätte starten sollen, gestrichen.

Sonst betroffen sind unter anderem die Lufthansa-Flüge nach Berlin (17 Uhr) und nach Hamburg (17. 10 Uhr). Auch gestrichen: Flüge nach Basel, Toulouse, Danzig, Stuttgart, Luxemburg, London oder Dresden.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele