Aktionen in Tirol

Handels-KV: Warnstreiks auch am Einkaufssamstag!

Tirol
30.11.2023 13:39

Nachdem zuletzt auch in der vierten Runde der Kollektivvertragsverhandlungen im Handel keine Einigung erzielt worden war, werden auch in Tirol seit Donnerstag Warnstreiks abgehalten. Auch am kommenden ersten Weihnachts-Einkaufssamstag soll es zu Arbeitsniederlegungen kommen.

Im Tiroler Handel sind rund 50.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt, der Großteil sind Frauen. Die Warnstreiks aufgrund der bisher gescheiterten Kollektivvertragsverhandlungen sollen bis Samstag andauern.

Kundgebung vor Shoppingcenter
Brisant: An diesem Tag startet der Handel so richtig ins Weihnachtsgeschäft. „Vor dem Innsbrucker Einkaufszentrum Sillpark findet eine Kundgebung statt, während innen einige Geschäfte bestreikt werden“, heißt es vonseiten der Gewerkschaft.

Zitat Icon

Wir lassen nicht locker, bis ein faires Angebot auf dem Verhandlungstisch liegt!

Philip Pollak, Regionalsekretär der Gewerkschaft GPA für den Handel in Tirol

„Wir senden ein deutliches Signal“
„Die Beschäftigten werden alles daransetzen, um eine gute Gehaltserhöhung über der Inflation und einen fairen Kollektivvertragsabschluss zu erhalten. Mit den jetzt stattfindenden Warnstreiks senden wir ein deutliches Signal an die Arbeitgeber: Wir lassen nicht locker, bis ein faires Angebot auf dem Verhandlungstisch liegt!“, betont Philip Pollak, Regionalsekretär der Gewerkschaft GPA für den Handel in Tirol.

Die Gewerkschaft GPA hat für den 5. oder 6. Dezember einen weiteren Verhandlungstermin angeboten.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele