Nadja Bernhard

„ZiB“-Moderatorin mit Nebenjob bei Interpol-Gala

TV
29.11.2023 22:00

ORF-Journalistin Nadja Bernhard moderierte eine Interpol-Feier in Wien.

(Bild: kmm)

Welche Nebenjobs und Einkünfte aus anderen Tätigkeiten dürfen ORF-Moderatoren haben? Für diese Frage hat das neue ORF-Gesetz ab Jänner 2024 eine immerhin etwas klarere Antwort als bisher. Künftig soll mehr Transparenz in eben solche Nebengeschäfte gebracht werden.

Ein wichtiger Schritt, nimmt man ein aktuelles Beispiel zur Hand: So moderierte „ZiB“-Journalistin Nadja Bernhard am Dienstag die 100-Jahr-Feier der Interpol in Wien.

Mit dabei: Bundeskanzler Karl Nehammer und Interpol-Präsident Ahmed Naser Al-Raisi (gegen ihn liegt derzeit eine Anzeige wegen Folter vor).

Was gesetzlich zwar (noch) im Rahmen liegt, wirft in Sachen Wertevorstellung aber wohl ein schlechtes Licht auf den Öffentlich-Rechtlichen ...

 Kronen Zeitung
Kronen Zeitung
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele