Nichts gemerkt?

Lenkerin (91) verursachte gleich mehrere Unfälle

Oberösterreich
20.11.2023 20:15

Sie sollte wohl ihren Führerschein schnell abgeben. Eine 91-Jährige verursachte im Mühlviertel (OÖ) am Montag auf einer Fahrstrecke von rund zehn Kilometer gleich eine Vielzahl an Unfällen. Verletzt wurde zum Glück niemand dabei, bemerkt haben will die betagte Dame die Zwischenfälle nicht.

Eine 91-jährige Lenkerin aus dem Bezirk Linz-Land war am Montag mit ihrem Pkw unterwegs. Sie fuhr von Sonnberg im Mühlkreis nach Bad Leonfelden und das nicht ganz unfallfrei. Gegen 11.15 Uhr fuhr sie auf der B 126 im Gemeindegebiet von Sonnberg/M., kam rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte einen Leitpflock. Als sie wieder auf die Straße zurücklenkte, fuhr sie gegen sie einen weiteren Leitpflock.

Probleme auch in Zwettl
Im Gemeindegebiet Zwettl an der Rodl kam sie abermals links von der Fahrbahn ab und beschädigte erneut einen Leitpflock. Als sie wieder auf die Fahrbahn zurücklenkte, querte sie die gesamte Straße und rammte einen weiteren Leitpflock. Danach setzte sie ihre Fahrt abermals fort und kam in der Gemeinde Zwettl erneut rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte einen Leitpflock und die dort angebrachte Leitschiene. Auch da setzte die Lenkerin ihre Fahrt, ohne anzuhalten, fort und fuhr weiter Richtung Bad Leonfelden.

Reifen kaputt
Im Stadtgebiet von Bad Leonfelden prallte die 91-Jährige mit ihrem Pkw schlussendlich mit dem rechten Vorderreifen gegen eine Gehsteigkante, wodurch der Reifen beschädigt wurde und das Fahrzeug zum Stehen kam. Die Lenkerin konnte keine Angaben zu den Unfällen machen. Sie wird wegen mehrerer Übertretungen nach der Straßenverkehrsordnung der BH Urfahr-Umgebung angezeigt.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele