Out am Pass Thurn

Greber fuhr am Weg zum Sieg in die „Garage“

Vorarlberg
20.11.2023 15:25

Mit einem Ausfall endete für die beiden Vorarlberger Slalom-Youngsters Jakob Greber und Moritz Zudrell ihr Saisonauftakt am Pass Thurn. Bitter, vor allem für den 20-jährigen Greber, der zur Halbzeit souverän in Front gelegen war.

Es hätte für Jakob Greber der perfekte Saisonstart werden können. Beim FIS-Slalom auf der Resterhöhe am Pass Thurn knallte der Mellauer im ersten Lauf mit Nummer zwei die absolute Bestzeit in den Schnee und ließ seinen ersten Verfolger, den Steirer Ralph Seidler, gleich um 0,39 Sekunden hinter sich.

Jakob Greber (Bild: Ski Austria)
Jakob Greber

Zu schnell
Und auch im zweiten Lauf zeigte der 20-jährige Bregenzerwälder, dass seine Form bereits früh in der Saison passt. „Dann bin ich allerdings zu gerade geworden und war schon draußen“, sagt Greber, der damit am Ende zumindest ergebnistechnisch mit leeren Händen da stand. „Mir ist es aber ehrlich gesagt lieber, ich bin schnell und scheide aus, als dass ich zwei Sekunden Rückstand aufreiße und nicht weiß warum.“

Moritz Zudrell (Bild: Ski Austria)
Moritz Zudrell

Zudrell fädelte ein
Nicht ins Ziel kam auch Grebers Silbertaler Head-Markenkollege Moritz Zudrell, der bereits im ersten Lauf eingefädelt hatte. „Bis dorthin war meine Fahrt in Ordnung“, sagt der 18-Jährige. Den Sieg holte sich der Tiroler Fabio Walch, der vor dem Seidler und dem Kärntner Jakob Eisner triumphierte. Die Chance zur Revanche gibt es für Greber und Zudrell bereits am Dienstag: Da steht erneut ein Slalom am Pass Thurn an. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Vorarlberg Wetter
14° / 23°
heiter
14° / 26°
heiter
16° / 26°
heiter
15° / 26°
heiter



Kostenlose Spiele