Bald runder Tisch

Antisemitismus in Schulen: Landesrat erhöht Druck

Steiermark
18.11.2023 19:48

Seit der Terrorattacke der Hamas und dem Krieg im Gaza-Streifen nimmt der Antisemitismus in den Schulen stark zu. In der nächsten Woche ist nun ein runder Tisch zu diesem brisanten Thema geplant. Bei einem anderen steirischen Vorschlag ist der Bildungsminister zurückhaltend.

Verherrlichung der Terrororganisation Hamas und Hass auf Israel gibt es auch an steirischen Schulen. Anfang der Woche ging Bildungslandesrat Werner Amon in die Offensive: Er kündigte im „Krone“-Gespräch Deradikalisierungsprogrammen, die es in der Steiermark noch nicht gibt, an.

Und er forderte harte Konsequenzen: „Den Direktionen muss endlich das Instrument einer unmittelbaren Suspendierung von Schülern in die Hand gegeben werden. Wenn Kinder ihre Kollegen, Pädagogen oder sich selbst gefährden, ist sofort zu handeln!“

Bildungsminister Martin Polaschek aus der Steiermark (Bild: APA/ROLAND SCHLAGER)
Bildungsminister Martin Polaschek aus der Steiermark

Polaschek reagiert auf Vorschlag verhalten
Auch Bildungsminister Martin Polaschek (ÖVP) kündigte „klare Kante gegen Antisemitismus und Extremismus“ an. Die Verantwortung dürfe allerdings nicht allein auf die Bildungseinrichtungen abgewälzt werden, so der Minister. Differenziert sieht Polaschek den Ruf von Parteikollege Amon nach schnelleren Suspendierungen von Schülern, da dabei der grüne Koalitionspartner nicht mitgehen würde.

Bei der „politischen Weinlese“, zu der Werner Amon Freitagabend auf die Burg Deutschlandsberg lud (und unter anderem EU-Kommissar Johannes Hahn sowie den ukrainischen Botschafter Vasyl Khymynets begrüßen konnte), nahm sich der Landesrat das Thema wieder an: Er kündigte für Mittwoch einen Runden Tisch mit Schulpsychologen, Direktoren, Polizei und Glaubensgemeinschaften an. Ziel: die Bekämpfung des zunehmenden Antisemitismus an den Schulen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele