16.11.2023 17:29

WWF-Experte:

„Tierische Produkte durch pflanzliche ersetzen!“

Die Verschwendung wertvoller Nahrungsmittel befeuert Klimakrise und Artensterben. Im Gespräch auf krone.tv sagt Dominik Heizmann, Programm Manager für Nachhaltige Ernährung beim WWF: „Tierische Lebensmittel sind sehr ressourcenintensiv. Je nachdem, wo man persönlich steht, sollte man tierische Produkte durch pflanzliche Alternativen ersetzen.“

Die Zahlen sind alarmierend: Weltweit werden etwa 40 Prozent der produzierten Lebensmittel nicht verzehrt. In Österreich allein landen jährlich rund eine Million Tonnen Lebensmittel in der Tonne. Das sind pro Kopf gerechnet, mehr als 100 kg pro Jahr. Laut Heizmann, leiste die Landwirtschaft einen bedeutenden Beitrag zu Lebensmittelverlusten. „Besonders durch den Einsatz von Futtermitteln mit weiten Transportwegen.“ Ein Blick in die verschiedenen Sektoren zeigt, dass über die Hälfte der Lebensmittelabfälle aber in privaten Haushalten entstehen.

WWF-Experte Dominik Heizmann im krone.tv-Talk (Bild: krone.tv)
WWF-Experte Dominik Heizmann im krone.tv-Talk

Bezüglich nachhaltiger Ernährung gibt Heizmann praktische Tipps für den Einzelnen. Er betont, dass eine Reduzierung des Konsums tierischer Produkte und die verstärkte Nutzung pflanzlicher Alternativen einen wichtigen Beitrag leisten können.

Das ganze Interview sehen Sie im Video oben.

 krone.at
krone.at
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele