Für mehr Sicherheit

Zeigen Sie uns die Gefahren entlang von Schulwegen

Kärnten
05.09.2023 14:00

Der Schulstart steht vor der Tür. Um sicher zur Schule zu gelangen, braucht es auch einen sicheren Schulweg, der oft nicht vorhanden ist. Die „Krone“ zeigt Gefahrenstellen wieder auf und beseitigt gemeinsam mit Behörden Gefahrenstellen. 

Nicht selten lauern auf Kärntens Schulwegen Gefahrenstellen. Sei es eine unübersichtliche Kurve, ein gefährlicher Übergang oder eine Raserstrecke. Vielen Verkehrsteilnehmern ist oft auch nicht bewusst, dass gewisse Strecken der Schulweg vieler Kinder sind. Um all den Problemen entgegenzuwirken, startete die „Krone“ schon vor Jahrzehnten die Serie „Sicherer Schulweg“.

Immer wieder wandten sich Eltern mit ihren Sorgen an uns. Bei einem Lokalaugenschein konnten die Ängste der Betroffenen dann schnell nachvollzogen und im Zuge eines Berichtes aufgezeigt werden. Die Gefahrenstellen wurden und werden nach wie vor dann an die zuständigen Behörden weitergeleitet. Diese suchen dann nach einer passenden Lösung. 

Helfen Sie mit
Kennen Sie Gefahrenstellen entlang von Schulwegen, oder sind Sie selbst betroffen? Dann schreiben Sie uns eine Mail an schulweg@kronenzeitung.at.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele