Auslage besprüht

Verrückter „Anschlag“ auf den toten Anton Bruckner

Oberösterreich
02.08.2023 08:02

Wer tut denn bloß so was? Irgendjemand dürfte sich durch die in einer Atelierauslage in Linz-Urfahr ausgestellte Totenmaske von Anton Bruckner so gestört gefühlt haben, dass er zur Spraydose griff und die Glasscheibe beschmierte. Künstler und Komponist Peter Androsch wundert sich, wie das Konterfei seines berühmten Kollegen immer noch so viele Emotionen auslösen kann.

Im kommenden Jahr jährt sich der Geburtstag des oberösterreichischen Komponisten Anton Bruckner zum zweihundertsten Mal. 2024 wurde daher bekanntlich zum „Brucknerjahr“ ausgerufen. Irgendjemand dürfte mit dem honorigen Musiker – oder zumindest mit dessen Totenmaske – jedoch keine Freude haben: Noch Unbekannte übersprühten das Schaufenster eines Ateliers in Linz-Urfahr, hinter dem eine Maske des toten Komponisten hervorschaute.

So sieht die Totenmaske von Bruckner aus (Bild: Horst Einöder/Flashpictures)
So sieht die Totenmaske von Bruckner aus

„War gezielte Attacke“
Es muss eine gezielte Attacke gewesen sein, beschädigt ist nur jene Stelle, über die Anton Bruckners Konterfei zu sehen war. Der Besitzer, der Linzer Künstler Peter Androsch, entdeckte den Sachschaden selbst: „Da sehen Sie, welche Sprengkraft der alte Toni noch immer hat“, meint der Künstler zur „Krone“.

„Vielleicht haben sich Kinder davor gefürchtet“, mutmaßt Androsch. (Bild: Horst Einöder/Flashpictures)
„Vielleicht haben sich Kinder davor gefürchtet“, mutmaßt Androsch.

Wobei sich Androsch nicht sicher ist, ob die Täter wussten, wessen Gesicht sie übersprühten: „Vielleicht gibt es Leute, die die Totenmaske gestört hat, vielleicht haben sich Kinder davor gefürchtet.“ Für den Künstler ist sie jedenfalls „eine schöne Tradition, um an jemanden zu denken und sich ein Bild von ihm zu machen.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele