Do, 16. August 2018

Job für Multitalent

30.12.2011 14:07

Stephen Hawking sucht technischen Assistenten

Technisch begabte Organisationstalente mit einem Hang zur höheren Astrophysik und einer gehörigen Portion Eloquenz, aufgepasst: Der schwer kranke britische Kosmologe und Autor Stephen Hawking sucht einen neuen Assistenten. Wer die Kriterien erfüllt, soll dem an einen Rollstuhl gefesselten Wissenschaftler ab Februar dabei behilflich sein, ihm eine Stimme zu geben, wie es auf Hawkings Website heißt.

Der weltbekannte Hawking, der am 8. Jänner 70 Jahre alt wird, leidet unter einer schweren Muskelschwäche. Mitte der 1980er-Jahre verlor er seine Stimme. Eine Maschine, die an seinem Rollstuhl angebracht ist, liest Bewegungen in seinem Gesicht ab und hilft ihm dabei, Worte zu übermitteln, Türen zu öffnen und andere Alltagsdinge zu bewältigen.

Die Jobbeschreibung auf der Website des Wissenschaftlers liest sich vielfältig: Die Reisen für Hawking und sein Pflegepersonal zu organisieren und mindestens drei Monate im Jahr auf Tour zu sein, den Sprachcomputer und andere Hilfsmittel des Professors zu warten, als Pressesprecher Fragen aus der Öffentlichkeit zu beantworten sowie Reden und Vorlesungen vorzubereiten, gehören dazu.

Bewerber sollten der Ausschreibung zufolge über ein umfassendes Computer- und Technikwissen verfügen und in der Lage sein, ohne Anleitung oder technische Unterstützung Maschinen zu bedienen und anderen diese erklären zu können. Das Gehalt für den Multitalent-Job werde vermutlich bei jährlich rund 25.000 Pfund (29.800 Euro) liegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Seien Sie live dabei!
Ganz Linz feiert mit der „Krone“
Oberösterreich
Nach Hinspiel-Pleite
4:0! Rapid wendet Aus in der Euro-League-Quali ab
Fußball International
Europa-League-Quali
Irre Wende! Neun-Tore-Wahnsinn in St. Petersburg
Fußball International
Unglückliches Aus
Last-Minute-Schock! LASK verpasst Sensation
Fußball International
Locker weiter
Sabitzer trifft bei Leipzig-Remis in EL-Quali
Fußball International
Fußmarsch zum Stadion
Bratislava-Fans stoppen U-Bahn vor Rapid-Match
Fußball International
Eklat in Linz
Besiktas-Fans randalieren! Polizei stürmt Tribüne
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.