Birgit Denk:

„Frauen mit Dialekt werden als vulgär empfunden“

Seiler und Speer, Pizzera & Jaus, Wanda, 5/8erl in Ehr´n: der wienerische Sound ist mittlerweile wieder total in. Das war nicht immer so. Als Birgit Denk vor über 20 Jahren mit ihrer Band Denk auf Wiener Dialekt gesetzt hat, war der Austropop zu dieser Zeit ziemlich abgeschrieben. Warum sie heute trotzdem auf eine Erfolgsgeschichte zurückschauen kann, erzählt sie Rudi Dolezal in der aktuellen Folge von „Ohne Maulkorb“.

Außerdem plaudert Rudi Dolezal mit der Mundart-Königin über das schönste Gefühl überhaupt: die Liebe. Was ist Liebe? Birgit Denks Antwort darauf und auf viele weitere spannende Themen sehen Sie im Video oben.

 krone.at
krone.at
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele