Video zeigt Kollision

Geisterfahrerin (75) baut Unfall und flüchtet

Niederösterreich
30.06.2023 14:55

Ein Video auf Social Media zeigt eine Geisterfahrerin (75), die Freitagvormittag auf der S3 bei Stockerau (Niederösterreich) für mächtig Wirbel sorgte. Kurz darauf baute sie auch noch einen Unfall mit einem anderen Pkw und versuchte zu flüchten.

Laut Polizei war die 75-Jährige bei Stockerau-Nord in Richtung Hollabrunn aufgefahren, bemerkte, dass sie sich verfahren hatte, drehte auf dem Beschleunigungsstreifen um und fuhr einfach in falscher Richtung wieder zurück. Auf Höhe Stockerau-Ost kam es dann zum Unfall, die Seitenspiegel der beiden Fahrzeuge berührten einander - zum Glück ohne gravierende Folgen.

Mit Dashcam aufgenommen
Doch das hielt die 75-Jährige nicht davon ab, neuerlich umzudrehen und weiterzufahren. Ausgeforscht wurde sie nur, weil sie nach der Kollision mit einem entgegenkommenden Pkw von dessen Dashcam aufgenommen worden war, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich. Die Frau erwarten nun Anzeigen an die Staatsanwaltschaft und die Bezirkshauptmannschaft.

Die 75-Jährige wird wegen vorsätzlicher Gemeingefährdung an die Staatsanwaltschaft Korneuburg angezeigt, teilte die Landespolizeidirektion mit. Gleichzeitig erfolgt Anzeige an die Bezirkshauptmannschaft Korneuburg wegen der Geisterfahrt und der Fahrerflucht nach einem Verkehrsunfall mit Sachschaden.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele