Wanderbare Steiermark

Naturjuwele: Vom Scheibelsee auf das Hauseck

Wanderbare Steiermark
23.06.2023 07:00

Vom Naturjuwel Scheibelsee auf das Hauseck: Diese Tour auf einen kleinen Gipfel mit hochalpinem Charakter in den Rottenmanner Tauern ist genau das Richtige für alle, die Abwechslung suchen. 

Hohentauerns Motto „Dem Himmel ein Stück näher“ trifft den Nagel auf den Kopf: Himmlisch schön ist die Wanderung von der Edelrautehütte über den Großen Scheibelsee auf das Hauseck. Die Rottenmanner Tauern mit hochalpinem Charakter, die tief ausgeschürften Kare und bezaubernden Seen halten für jeden Wandertyp die richtige Tour bereit. Wer eher einen Bergspaziergang sucht, ist mit der Umrundung des Großen Scheibelsees gut beraten.

Ein attraktiver Weg führt über Stege und Brücken um den beeindruckenden Gebirgssee. Für all jene, die die alpine Herausforderung lieben, empfehlen wir die Große-Bösenstein-Runde, eine Tour auf den höchsten Gipfel der Region Murtal, den Großen Bösenstein (2448 m). Wer eine kleine, aber feine Gipfelwanderung bevorzugt, wird mit dem Hauseck – einem Fast-2000er – sehr glücklich sein. Fazit: Es müssen nicht immer die ganz hohen Gipfel sein!

Fakten

  • Wanderdaten: 3,8 km/ 320 Hm/Gehzeit ca. 2 h
  • Anforderungen: Gut markierte und deutlich erkennbare Steige; steileres Wegstück (Vorsicht bei Nässe) beim Aufstieg.
  • Ausgangspunkt: Parkplatz Scheibelalm über eine Mautstraße (8 € pro Auto) erreichbar.
  • Einkehr: Edelrautehütte (Alpenverein), edelrautehütte.at, Scheibelalm-Hütte.
  • Fragen und Anregungen: WEGES - Silvia und Elisabeth, www.weg-es.at; Facebook, Instagram und YouTube: wegesaktiv.

So geht‘s los
Wir starten beim großen Parkplatz (Ende der Mautstraße) und wandern über die Scheibelalm zur Edelrautehütte (1706 m) – wahlweise entlang der Zufahrtsstraße oder über den Steig. Bei der Edelrautehütte gehen wir links, folgen dem Weg durch den Wald und erreichen nach kurzer Zeit den Großen Scheibelsee. Ein Abstecher ist empfehlenswert! Der Pfad zweigt kurz vorm Ufer rechts ab, führt über einen steileren Hang zu einer Wegkreuzung am Bergrücken. Wir biegen rechts ab und sehen unser Ziel zum Greifen nahe, das Hauseck (1982 m).

Der Abstieg führt über den Bergrücken kontinuierlich durch den Wald bergab. Wir kommen in die Nähe des kleinen (nicht zugänglichen) Scheibelsees und erreichen nach einem kurzen Gegenanstieg die Edelrautehütte.

Elisabeth Zienitzer, Silvia Sarcletti

 Steirerkrone
Steirerkrone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark Wetter
22° / 30°
bedeckt
20° / 30°
einzelne Regenschauer
22° / 31°
stark bewölkt
20° / 27°
bedeckt
17° / 22°
bedeckt



Kostenlose Spiele