ÖAMTC-Hubschrauber

Lebensretter lassen hinter die Kulissen blicken

Burgenland
22.06.2023 19:00

Hunderte Einsätze meistert das C16-Team pro Jahr. Wie die Arbeit funktioniert, verraten die Profi-Helfer am Samstag am ÖAMTC-Stützpunkt in Oberwart allen Besuchern.

Herzinfarkt, schwere Verletzungen, Kollaps nach Insektenstich – wann immer es bei der Rettung von Menschenleben um Sekunden geht, ist das Team des in Oberwart stationierten Notarzthubschraubers C16 rasch im Anflug. Im Schnitt hebt die Crew pro Tag zu drei Einsätzen ab. Die Bereitschaft beginnt jeden Morgen um 7 Uhr und endet bei Einbruch der Dunkelheit. „510 Flüge wurden heuer bereits absolviert“, teilen die Gelben Engel mit.  Am Samstag gibt es ab 15 Uhr die Möglichkeit, den Helikopter Christophorus 16 im Einsatzbetrieb auf dem Stützpunkt aus nächster Nähe zu beobachten. „Für das leibliche Wohl der Besucher ist gesorgt“, kündigen die Helfer aus der Luft an.

Am Samstag kann der Helikopter aus nächster Nähe beobachtet werden. (Bild: Schulter Christian)
Am Samstag kann der Helikopter aus nächster Nähe beobachtet werden.

Das rasche Eingreifen des C16-Teams hat in den vergangenen 18 Jahren viele Leben gerettet und viel Leid gelindert. Die 17 Notärzte unter der Führung von Dr. Wilhelm Urschl kommen aus diversen Spitälern, 12 Notfallsanitäter unter dem leitenden Flugrettungssanitäter Hans-Peter Polzer sind berufliche oder freiwillige Mitarbeiter des Roten Kreuzes. Die Piloten um den Stützpunktleiter Andreas Tautter – der langjährige Chef-Captain Fritz Wallner ist seit April im wohlverdienten Ruhestand – stellt der ÖAMTC-Flugrettungsverein bereit.

Christian Schulter
Christian Schulter
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Burgenland Wetter
13° / 23°
stark bewölkt
11° / 25°
starke Regenschauer
13° / 22°
bedeckt
14° / 23°
stark bewölkt
12° / 23°
bedeckt



Kostenlose Spiele