Anmelden und mitmachen

„Krone“-Herzensmensch: Junge Tiroler gesucht

Tirol
18.06.2023 17:00

Besondere Vereine, emsige Einzelpersonen und vor allem junge Leute, die in allen 277 Gemeinden von St. Anton bis Lienz immer auch an andere denken: Diesen Herzensmenschen wollen wir zeigen, wie sehr wir sie schätzen

Sie stehen im Einsatz, um Menschenleben zu retten, geben Schulkollegen oder jüngeren Kindern Nachhilfe oder lernen anderen etwa das Schwimmen: Unzählige junge Menschen in Tirol sorgen tagtäglich bei der Rettung, der Feuerwehr, bei Sportvereinen oder ganz privat mit ihrer unentgeltlichen und unermüdlichen Arbeit dafür, dass die Lebensqualität in unserem Land erhöht und die Gemeinschaft gefördert wird.

(Bild: Honorar)

In drei Kategorien werden coole Preise vergeben
Die „Krone“ will genau dieses Engagement nun auszeichnen und diejenigen, die oft im Verborgenen Unglaubliches leisten, vor den Vorhang holen. Dies honoriert auch LH Anton Mattle: „Das Ehrenamt ist und bleibt in Tirol eine unverzichtbare Stütze für das Funktionieren unseres Sozial-, Sicherheits- und Gemeinschaftsnetzes. Auch ohne monetäre Abgeltung sind es doch unbezahlbare Momente, die den zahlreichen Freiwilligen in unserem Land entgegen kommen: Dankbarkeit, Freude und manches Mal auch spürbare Erleichterung. Deshalb gehören Herzensmenschen auch entsprechend ausgezeichnet.“ In Kooperation mit der Fachhochschule Kufstein wurde deshalb die Aktion „Krone Herzensmensch 2023“ ins Leben gerufen – mit einer eigenen Kategorie für Menschen unter 25 Jahren.

Kennen auch Sie jemanden, der sich selbstlos für andere einsetzt und dabei oft auf Anerkennung verzichtet? Genau diese wunderbaren Menschen verdienen es, dass ihre Arbeit gewürdigt wird. Einige von ihnen wurden bereits nominiert, auf andere können Sie uns noch aufmerksam machen. Neben den unter 25-Jährigen suchen wir Vereine und Einzelpersonen jeden Alters, die Tirol nahezu täglich zu einem besseren Ort machen.

Fakten

Wir suchen emotionale, nachhaltige und soziale Aktionen von Vereinen. Bitte um eine kurze Erläuterung sowie die Kontaktdaten des Vereins. Gleichzeitig können Einzelpersonen nominiert werden, die sich etwa in der Nachbarschaftshilfe verdient gemacht haben. Und auch junge Menschen unter 25 Jahren, die wichtige Stützen der Gesellschaft sind, werden in einer eigenen Kategorie ebenfalls vor den Vorhang geholt.

Einsendungen bitte per Post an „Tiroler Krone“, Schusterbergweg 86, 6020 Innsbruck oder unter krone.at/herzensmensch (hier finden sich auch nähere Infos und die Teilnahmebedingungen). Einsendeschluss: 31. Juli.

Ein Galaabend ganz im Zeichen der Dankbarkeit
Im Rahmen einer großen Gala am 3. November werden dann die guten Seelen ausgezeichnet. Es ist ein Abend, der ganz im Zeichen der Dankbarkeit steht und bei dem wir uns alle an den unzähligen Geschichten und Beispielen der Großzügigkeit und Selbstlosigkeit erfreuen können. Zehn Herzensmenschen dürfen sich dann über 1000 Euro freuen, die unter 25-Jährigen über eine Einladung zu einem tollen Event. Vereine können bis zu 5000 Euro gewinnen.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele