Einnahmen im Überblick

CL-Prämien: Manchester City ist der Champion

Fußball International
10.06.2023 11:35

Das Guardiola-Team verdiente in der aktuellen Königsliga-Saison bisher 127 Millionen Euro. Fünf Klubs schafften es in den elitären „100er-Kreis“.

Die Spirale dreht sich immer weiter nach oben, der Plafond ist längst nicht erreicht. Kassierte der Premierensieger der Champions League, Olympique Marseille, 1993 3,51 Millionen an Prämien, so ist die Königsliga 30 Jahre später längst in dreistelligen Dimensionen angekommen. Die Daten-Experten von „Swiss Ramble“ erstellten vor dem heutigen Finale ein Ranking über die laufende Saison 2022/23 - Manchester City ist Platz eins nicht mehr zu nehmen. Die „Citizens“ halten bei bislang 127 Millionen Euro an Einnahmen: 15,6 Millionen gab es - wie für jeden der 32 Teilnehmer - dabei allein an Startgeld.

(Bild: Krone KREATIV, Quelle: Swiss Ramble)

Pilsen als Schlusslicht
Hinzu kommen 62,2 Millionen an Punkte- bzw. Aufstiegsprämien, 28,5 Millionen über den UEFA-Klub-Koeffizienten - dieser Wert errechnet sich aus den Leistungen von City auf europäischer Bühne in den letzten zehn Jahren. 20,7 Millionen lukriert der Verein aus dem TV-Pool - ergibt in Summe 127 Millionen!

Im Falle des Titels kämen - das gilt auch für Inter - 4,5 Millionen Euro hinzu. Vier weitere Teams - Real Madrid, Bayern, Paris SG und Inter - sprengen ebenfalls die 100-Millionen-Schallmauer. Die in der Gruppenphase gescheiterten Salzburger nehmen mit 39 Millionen Rang 25 ein, Schlusslicht ist Viktoria Pilsen (20 Mio.).

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele