Premier League

Australier wird neuer Trainer von Tottenham

Fußball International
06.06.2023 12:12

Ange Postecoglou wird neuer Trainer bei Premier-League-Klub Tottenham. Der 57-jährige Australier erhält einen Vertrag bis 2027, wie die Londoner am Dienstagvormittag bekannt gaben.

Postecoclou arbeitete in den vergangenen beiden Jahren sehr erfolgreich beim schottischen Topklub Celtic Glasgow, holte in dieser Saison das Triple aus Meisterschaft, Pokal und Ligacup. 

Nach dem Pokalfinale am Samstag gegen Inverness (3:1) hatte der Australier bereits seine Zukunft offengelassen, als er auf einen möglichen Wechsel in die Premier League angesprochen wurde.

Antonio Conte (Bild: Associated Press)
Antonio Conte

Conte im März gefeuert
Bei Tottenham hatte im März Antonio Conte seinen Hut nehmen müssen. Bis zum Saisonende trainierten zwei Interimstrainer das Team um Harry Kane. 

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele