Stimmen nach Aufstieg

Linz-Trainer Scheiblehner: „Das ist fast kitschig“

Fußball National
04.06.2023 17:37

BW Linz hat das scheinbar Unmögliche geschafft und GAK in der letzten Runde der zweiten Liga noch von Platz 1 abgefangen. Hier die Stimmen nach dem 2:1 gegen Sturm II.

Gerald Scheiblehner (BW-Trainer): „Es dürften einige graue Haare dazugekommen sein. Ein unglaubliches Spiel. Ein Riesen-Dankeschön an den FC Dornbirn. Die 2. Liga ist eine Top-Liga und am Ende oben zu stehen, ist ganz schwierig. Wir sind besonders stolz. Die Mannschaft ist einzigartig und hat sich diesen Erfolg einfach verdient. Wir haben unglaublich viel investiert und es ist schön, wenn du am Ende so belohnt wirst. Wir sind am großen Ziel angelangt, jetzt feiern wir richtig.“

Zur Bundesliga: „Besser geht‘s eigentlich nicht. Mit dem Bau des neuen Stadion in die Bundesliga einzuziehen, ist fast kitschig. Wir haben wieder viel Arbeit vor uns, aber das sind wir gewohnt. Der Kern der Mannschaft ist bundesligatauglich. Viele Spieler haben Verträge für die erste Liga. Natürlich muss man sich auch verstärken. Nicht nur in der Qualität, sondern auch in der Anzahl der Spieler. Aber jetzt müssen wir mal schauen, dass wir die Feier überleben.“

Ronivaldo (Bild: GEPA pictures)
Ronivaldo

Ronivaldo (Torschützenkönig, Blau Weiß Linz): „Ich habe keine Worte für diesen Moment. Wir haben so lange darauf gewartet, Meister zu werden und in die Bundesliga aufzusteigen. Unser Ziel ist es jetzt, in der Bundesliga zu bleiben.“

Michael Brandner (BW-Kapitän): "Mir fehlen ein bisschen die Worte. Genau das hat die Saison in der 2. Liga widergespiegelt. Spannend bis zum Ende. Wir wollten nicht die großartige Saison herschenken und haben an uns geglaubt. Wir haben einfach alles gegeben, ich bin leer, es war extrem anstrengend. Ich bin so stolz auf die Mannschaft und das Trainerteam. Wir haben immer daran geglaubt, auch wenn uns jeder schon abgeschrieben hat. Jetzt stehen wir da und sind Meister, unbeschreiblich. Zum Glück hat er runtergeschaut. Jetzt heißt es feiern, bis wir nicht mehr aufstehen können.

Gernot Messner (Bild: GEPA pictures/ Mario Buehner)
Gernot Messner

Gernot Messner (GAK-Trainer): “Leere, Enttäuschung. Wir waren überzeugt, dass wir es schaffen. Wir haben zweimal auf die Stange geschossen, aus fünf Metern drüber, bekommen keinen klaren Elfer. In der zweiten Halbzeit ist es nur mehr auf ein Tor gegangen. Warum es nicht funktioniert hat, keine Ahnung. Gratulation an Blau Weiß Linz und meinen Trainerkollegen Scheiblehner."

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele