Salzburger SPÖ

Rote sind mit Doskozil an Spitze sehr zufrieden

Salzburg
03.06.2023 18:01

Salzburgs Sozialdemokraten sind sich sicher, dass der neue Parteivorsitzende Hans Peter Doskozil die unterschiedlichen Lager endlich wieder vereinen kann.

Salzburg ist Dosko-Land! Schon im Vorfeld der Wahl zum neuen Bundesparteivorsitzenden haben sich viele Salzburger Spitzenfunktionäre der SPÖ hinter den burgenländischen Landeshauptmann Hans Peter Doskozil gestellt und öffentlich die Unterstützung ausgesprochen. Groß ist daher die Erleichterung, dass Doskozil die Abstimmung gegen seinen niederösterreichischen Konkurrenten Andreas Babler am Samstag gewinnen konnte. „Ich bin sehr froh, dass die Delegierten des Bundesparteitages dem Ergebnis der Mitgliederbefragung gefolgt sind und Hans Peter Doskozil zum Bundesparteivorsitzenden gewählt haben. Damit steht die SPÖ vor einem Neubeginn und wird neu durchstarten“, ist Salzburgs SPÖ-Parteichef David Egger zufrieden.

Die Sozialdemokraten brauchen Glaubwürdigkeit
Zufrieden ist auch Stadtvize Bernhard Auinger, der wie Egger eine Rede am Parteitag hielt. Er zeigte sich von den Redebeiträgen überrascht. „Es war alles sehr fair und respektvoll“, berichtet Auinger. Er ist optimistisch, dass es jetzt wieder zu Geschlossenheit innerhalb der Partei kommt – wie auch Arbeitekammer-Präsident Peter Eder, der selbst Doskozil gewählt hat. „Für mich ist er an der Spitze der Bessere, um die Partei wieder nach vorne zu bringen“, so Eder. Vor allem traut er ihm zu, die Glaubwürdigkeit der Roten in der Bevölkerung wieder zurückgewinnen zu können. „Doskozil ist ein Realist.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele