French Open

Angeschlagene Rybakina tritt nicht mehr an

Tennis
03.06.2023 12:17

Die als Nummer vier gesetzte Wimbledonsiegerin Jelena Rybakina hat sich am Samstag vor dem Drittrundenmatch gegen Sara Sorribes Tormo (ESP) aus den French Open zurückziehen müssen. Die Kasachin leidet an einer Viruserkrankung, die ihr ein Antreten unmöglich macht. Sie fühle sich seit zwei Tagen nicht gut und habe nicht gut geschlafen.

„Heute habe ich wirklich probiert, mich aufzuwärmen, aber es ist die richtige Entscheidung, mich aus dem Turnier zurückzuziehen“, sagte die als Mitfavoritin gehandelte Rybakina.

(Bild: AFP or licensors)

Die Kasachin ist schon die fünfte Top-Ten-Spielerin, die in Paris nicht mehr dabei ist. Zuvor waren schon Jessica Pegula (USA-3), Caroline Garcia (FRA-5), Maria Sakkari (GRE-8) und Petra Kvitova (CZE-10) ausgeschieden.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele