24.05.2023 19:00

KRONE.TV-NEWS-SHOW

ÖVP-FPÖ in Salzburg fix ++ Razzia bei Klimaklebern

Knapp einen Monat nach der Salzburger Landtagswahl steht fest: Die ÖVP wird in der kommenden Legislaturperiode mit der FPÖ zusammenarbeiten. Am Freitag soll die Koalition der Öffentlichkeit präsentiert werden. Und: Heute Morgen ist es zu einer deutschlandweiten Razzia gegen Klimaaktivisten der Letzten Generation gekommen. Das sind unter anderem die Themen bei den krone.tv-News am Mittwoch, den 24. Mai, mit Jürgen Winterleitner.

In den kommenden fünf Jahren ist Salzburg schwarz-blau gefärbt. Beide Parteien haben sich heute nach der letzten Verhandlungsrunde auf eine Zusammenarbeit geeinigt. Das haben sowohl die ÖVP als auch die FPÖ medial bestätigt. Auf Inhalte ist man aber nicht eingegangen. Erst am Freitag treten Landeshauptmann Wilfried Haslauer von der ÖVP und die Freiheitliche Chefin Marlene Svazek an die Öffentlichkeit.

Und: In Deutschland werden schwere Geschütze gegen Klimakleber aufgefahren. Der Vorwurf lautet auf „Bildung und Unterstützung einer kriminellen Vereinigung“. Die Ermittlungen laufen unter der Federführung der Generalstaatsanwaltschaft München. Sie geht gegen sieben Beschuldigte vor. Es soll auch Versuche gegeben haben, die Öl-Pipeline zwischen Triest und Ingolstadt zu sabotieren.

Das und mehr sind die Themen in der heutigen krone.tv News-Show mit Moderator Jürgen Winterleitner.

Die gesamte krone.tv News-Show sehen Sie im Video oben.
„Krone News am Abend“ sehen Sie werktags um 17.45 Uhr auf krone.tv.

 krone.at
krone.at
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele