Streit um Behausung

Dreht Charles Bruder Andrew bald den Strom ab?

Royals
15.05.2023 16:00

Bis zum Frühsommer hat Prinz Andrew dem Vernehmen nach Zeit, sein im Besitz von Bruder König Charles befindliches Refugium Royal Lodge zu räumen. Doch der gefallene Royal wehrt sich mit Händen und Füßen. Angeblich will der König deshalb zu drastischen Mitteln greifen. 

Wie schon vor Wochen bekannt wurde, ist König Charles nicht gewillt, nicht arbeitende Mitglieder der Königsfamilie weiterhin feudal unterzubringen.

Downgrading
Deshalb hat er Sohnemann Prinz Harry den Wohnsitz Frogmore Cottage in Windsor gekündigt und seinen Bruder Prinz Andrew aufgefordert, die luxuriöse Royal Lodge, ebenfalls auf dem Windsor Estate, zu räumen.

Dieser soll mit seiner Ex-Frau Sarah Ferguson in das wesentlich kleinere Frogmore Cottage, das Harry zuletzt nur noch tageweise genützt hat, ziehen.

Auf Stur geschalten
Das 30-Zimmer-Herrenhaus mit Park und Pool aufzugeben, schmeckt Andrew aber gar nicht. Er soll sich Bekannten zufolge derzeit deprimiert einigeln, komplett auf Stur schalten und keine Anstalten machen, dem Ansinnen von Charles nachzukommen.

Er lebt seit 20 Jahren in dem ehemaligen Wohnsitz der Königinmutter („Queen Mum“), die dort am 30. März 2002 verstarb. Andrew hatte nach dem Tod der Königinmutter einen 75-jährigen Pachtvertrag für das Haus in Windsor übernommen.

Nach Apanage auch Strom weg?
Dabei soll der in den Skandal um den US-Sexualstraftäter Jeffrey Epstein verwickelte Prinz sich die Lodge längst nicht mehr leisten können. Seit der König ihm die Apanage von 250.000 Pfund, die Andrew von seiner Mutter Königin Elisabeth zugesteckt bekommen hat, gestrichen hat, wird es eng.

Aktuell soll er befürchten, dass Charles ihm auch noch das Wasser und den Strom abdreht, wenn er nicht auszieht.

Er soll darüber klagen, dass er nicht mit Würde behandelt werde und um eine Unterredung mit dem Monarchen gebeten haben.

Doch Charles dürfte da kein Einsehen haben. Denn sein Thronfolger William bewohnt mit seiner Familie derzeit mit dem Adelaide Cottage nur ein Häuschen im Vergleich zu Andrew. Und das Prinzenpaar von Wales soll den Berichten zufolge in die großzügige Royal Lodge ziehen, um mehr Platz für sich und die Kinder George, Charlotte und Louis zu haben.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele