27.10.2011 13:53 |

Unbekannter Erreger

Schweden: Forscher entdecken neue Zeckenkrankheit

Eine neue, durch Zecken übertragene Infektionskrankheit haben schwedische Wissenschaftler identifiziert. Im Zuge von DNA-Untersuchungen bei einem ungewöhnlichen Krankheitsfall aus dem Jahr 2009 wiesen die Forscher im Blut eines 77-jährigen Freizeitsportlers die Erbmasse eines bis dato unbekannten Bakteriums nach, das bei Menschen mit angeschlagenem Immunsystem die Bildung von lebensgefährlichen Blutgerinnseln verursachen kann.

Bisher sind den Forschern des Sahlgrenska Krankenhauses in Göteborg acht Fälle bekannt: drei in Schweden, je zwei in Deutschland und in der Schweiz sowie einer in Tschechien. Die Symptome der vorerst "Neo-Krankheit" (nach dem neu entdeckten Bakterium candidatus neoehrlichia mikurensis, Anm.) getauften Infektion sind grippeähnlich: Hohes, lang andauerndes Fieber, Husten, Durchfall sowie im Fall der Bildung von Blutpfropfen auch Bewusstlosigkeit.

Die Leiterin der Forschergruppe zur "Neo-Krankheit", Christine Wenneras, sagte gegenüber der Tageszeitung "Dagens Nyheter", die bisher nachgewiesenen Fälle seien ausschließlich Personen mit geschwächter Immunabwehr gewesen. Es sei unklar, inwieweit ansonsten völlig gesunde Menschen von der bisher unbekannten Zeckenkrankheit befallen werden könnten.

Erreger in schwedischen Zecken häufig vorhanden
Laut Angaben der Forscher kommt der neue Erreger bei Zecken in Schweden genauso häufig vor wie der Borreliose-Erreger. Die bekanntesten durch Zecken übertragenen Krankheiten beim Menschen sind die Hirnhautentzündungsvariante FSME, gegen die sich Menschen durch Impfung schützen können, und die mit Antibiotika behandelbare Borreliose.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. April 2021
Wetter Symbol