Joesi Prokopetz:

„Die meisten Comedians finde ich unerträglich“

Joesi Prokopetz, Autor der großen Austropop-Klassiker wie „Da Hofa“ oder „Es lebe der Zentralfriedhof“ für Wolfgang Ambros, selbst Chart-Stürmer mit DÖF und Co-Autor des Kultstücks „Der Watzmann ruft“, hat einen neuen Roman geschrieben, der prompt zum Bestseller wurde: „Teufelskreuz“ heißt der Krimi.   

Auch mit seinen Kabarett-Programmen begeistert er nach wie vor das Publikum. Was der Unterschied zwischen Humor und Schmäh ist, erklärt er in der aktuellen Folge von „Ohne Maulkorb“, wo er mit Rudi Dolezal außerdem darüber plaudert, was ihn „geritten hat“, einen Krimi zu schreiben und welche Projekte darüber hinaus anstehen.

 krone.at
krone.at
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele