Schwerer Prunkmantel

Bei Krönungszeremonie nimmt Charles sechs Kilo zu

Adabei
02.05.2023 19:23

Nicht nur die Bürde der Krone lastet schwer auf den Schultern von König Charles III.: Der Palast zeigt die goldenen Zeremoniengewänder.

Neue Fotos geben einen Einblick in die Krönungsroben, die von Ihren Majestäten bei der Krönung getragen werden. Sowohl Charles als auch Camilla werden gemäß der Tradition während des Krönungsgottesdienstes je zwei verschiedene Gewänder tragen: das Staatsgewand bei der Ankunft an der Westminster Abbey und das Standesgewand, in dem das Paar die Kirche verlässt.

Supertunica trug auch die Queen
Zur Krönung erhält König Charles einen langen goldschimmernden Mantel namens Supertunica. Er wiegt zwei Kilogramm und wurde 1911 für George V. kreiert und bei aufeinanderfolgenden Krönungen getragen, darunter auch von der verstorbenen Königin Elizabeth II.

(Bild: AP)
Die Queen bei ihrer Krönung im Jahr 1953 (Bild: EPA)
Die Queen bei ihrer Krönung im Jahr 1953

Darüber liegt ein fast vier kg schwerer bodenlanger Umhang, der Imperial Mantle, der 1821 für George IV. hergestellt wurde.

(Bild: APA/Dan Kitwood/Pool Photo via AP)

Unterdessen feierte Prinzessin Charlotte, die Tochter von Prinz William und Herzogin Catherine, gestern ihren achten Geburtstag. Ihr Cousin Archie, Sohn von Harry und Meghan, feiert am Krönungstag selbst seinen vierten Geburtstag. Insider sind sich sicher, dass Meghan dann mit einem Posting die Aufmerksamkeit auf sich ziehen wollen wird. Ob ihr das auch gelingt, bleibt abzuwarten.

 Kronen Zeitung
Kronen Zeitung
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele